23.02.2020, 01:21 Uhr Italienische Städte werden abgeriegelt

1 min Lesezeit 23.02.2020, 01:21 Uhr

Wegen der Ausbreitung des Corona-Virus in Italien hat die Regierung beschlossen, mehrere Städte abzuriegeln. Das teilte sie am Samstagabend mit. Die betroffenen Städte befinden sich im Norden des Landes, wo die meisten Infektionen bestätigt worden waren. Damit werden faktisch zehntausende Menschen in diesen Gebieten eingesperrt. Als weitere Massnahme wurden alle Sportveranstaltungen vom Sonntag in den Regionen Lombardei und Venetien abgesagt. Das betrifft auch drei Fussballspiele der höchsten italienischen Liga: Inter Mailand gegen Sampdoria Genua, Hellas Verona gegen Cagliari Calcio und Atalanta Bergamo gegen Sassuolo Calcio. (swisstxt)

War dieser Artikel nützlich für Dich?

Ja

Nein

War dieser Artikel nützlich für Dich?
Löse ein freiwilliges Abo und hilf uns, Artikel wie diesen auch in Zukunft anzubieten.

CHF

Deine Meinung ist gefragt!

Um kommentieren zu können, musst Du auf zentralplus eingeloggt sein. Bitte logge dich ein oder registriere dich jetzt und profitiere von den Vorteilen für z+ Community Mitglieder.

Deine Meinung ist gefragt!

0 Kommentare

Wie viel ist Dir unabhängiger Journalismus wert?

Schön besuchst Du zentralplus. Für Dich gehen wir vor Ort, sind mitten drin und nahe dran. Doch ganz gratis geht Qualitätsjournalismus nicht. Um die unabhängige Stimme zu den Grossverlagen in der Zentralschweiz zu bleiben, benötigen wir Deine Unterstützung. Zeig uns mit Deinem freiwilligen Abo oder einem einmaligen Beitrag, was wir Dir wert sind.

Schön besuchst Du zentralplus. Du verwendest einen Adblocker. Werbung ist für eine wichtige Einnahmequelle, die uns hilft, die unabhängige Stimme zu den Grossverlagen in der Zentralschweiz zu bleiben. Denn gratis geht Qualitätsjournalismus nicht. Zeig uns mit Deinem freiwilligen Abo oder einem einmaligen Beitrag, was wir Dir wert sind.

CHF