14.02.2021, 20:37 Uhr Italien lässt Skigebiete geschlossen

1 min Lesezeit 14.02.2021, 20:37 Uhr

Einen Tag vor der geplanten Öffnung vieler Skiregionen in Italien hat die Regierung aus Sorge vor den neuen Coronavirus-Varianten den Start wieder gestoppt. Der Gesundheitsminister verlängerte das bestehende Wintersport-Verbot für Freizeitsportler bis zum 5. März. In ersten enttäuschten Reaktionen aus den Skigebieten hiess es, damit sei diese Saison vorbei. Die Skigebiete hatten im Dezember gar nicht erst aufmachen dürfen. Der Gesundheitsminister verwies auf die Untersuchung seiner Experten, wonach schon fast jede fünfte Corona-Infektion in Italien auf die stärker ansteckenden Varianten zurückzuführen sei. (swisstxt)

War dieser Artikel nützlich für Dich?

Ja

Nein

War dieser Artikel nützlich für Dich?
Löse ein freiwilliges Abo und hilf uns, Artikel wie diesen auch in Zukunft anzubieten.

CHF

Deine Meinung ist gefragt!

Um kommentieren zu können, musst Du auf zentralplus eingeloggt sein. Bitte logge dich ein oder registriere dich jetzt und profitiere von den Vorteilen für z+ Community Mitglieder.

Deine Meinung ist gefragt!

0 Kommentare

Die zentralplus Redaktion wünscht Dir einen schönen Tag!

Wir möchten einfach kurz Danke sagen. Danke, dass du zentralplus liest.