12.10.2020, 01:38 Uhr ITA: Diskussion um neue Massnahmen

1 min Lesezeit 12.10.2020, 01:38 Uhr

In Italien erwägt die Regierung weitere Massnahmen zur Eindämmung der Corona-Infektionen. Gesundheitsminister Roberto Speranza erwähnte gegenüber dem Staatsfernsehen Rai ein Verbot sämtlicher öffentlicher und privater Feste einschliesslich von Kinder-Geburtstagsfeiern. Zudem könnten auch Fussball- und Basketball-Spiele zwischen Freunden verboten werden. Zudem sei möglich, dass die Öffnungszeiten von Restaurants und Bars weiter eingeschränkt würden. Die italienische Regierung werde diese Vorschläge am Montag mit den Regionalregierungen besprechen. Eine definitive Entscheidung sei frühestens am Abend zu erwarten.

War dieser Artikel nützlich für Dich?

Ja

Nein

In diesen Artikel haben wir viel Zeit investiert. Löse ein freiwilliges Abo und hilf uns, Artikel wie diesen auch in Zukunft anzubieten.

CHF

Deine Meinung ist gefragt!

Um kommentieren zu können, musst Du auf zentralplus eingeloggt sein. Bitte logge dich ein oder registriere dich jetzt und profitiere von den Vorteilen für z+ Community Mitglieder.

Deine Meinung ist gefragt!

0 Kommentare

Abonniere den Newsletter

Und erhalte unsere Post ganz nach Deinen Bedürfnissen und Wünschen: Täglich oder wöchentlich.