09.02.2020, 02:22 Uhr ITA: Attacke gegen Holocaust-Opfer

1 min Lesezeit 09.02.2020, 02:22 Uhr

In der Kleinstadt San Daniele del Friuli bei Udine ist am Samstag die Haustüre einer Holocaust-Überlebenden mit einem Hakenkreuz beschmiert worden. Die Polizei leitete eine Untersuchung ein. Nach dem Angriff kam es zu einer spontanen Demonstration, an der auch Politiker teilnahmen. Das Hakenkreuz auf dem Haus wurde später mit einem roten Herz verdeckt. An der Demonstration beteiligte sich der Stadtchef aus den Reihen der Lega, Kollegen aus anderen Gemeinden sowie Vertreter der Region Friaul Julisch Venetien, berichten Medien. Bereits am 30. Januar waren Stadtratmitgliedern der Gemeinde Briefe mit antisemitischem Inhalt gesendet worden. (swisstxt)

War dieser Artikel nützlich für Dich?

Ja

Nein

War dieser Artikel nützlich für Dich?
Löse ein freiwilliges Abo und hilf uns, Artikel wie diesen auch in Zukunft anzubieten.

CHF

Deine Meinung ist gefragt!

Um kommentieren zu können, musst Du auf zentralplus eingeloggt sein. Bitte logge dich ein oder registriere dich jetzt und profitiere von den Vorteilen für z+ Community Mitglieder.

Deine Meinung ist gefragt!

0 Kommentare

Die zentralplus Redaktion wünscht Dir einen schönen Tag!

Wir möchten einfach kurz Danke sagen. Danke, dass du zentralplus liest.