18.03.2021, 14:31 Uhr IT: Draghi gedenkt der Corona-Toten

1 min Lesezeit 18.03.2021, 14:31 Uhr

Anlässlich eines Gedenktages für die Corona-Toten in Italien hat Ministerpräsident Mario Draghi in der Stadt Bergamo der Opfer gedacht. Bergamo sei ein Symbol für den Schmerz einer ganzen Nation, sagte Draghi am Donnerstag vor wenigen Dutzend Anwesenden. Die Menschen in Bergamo hätten «schreckliche Tage erlebt», in denen sie keine Zeit gehabt hatten, um ihre Lieben ein letztes Mal zu begleiten. Vor einem Jahr gingen die Bilder der Militär-Lastwagen um die Welt, die Särge mit Opfern der Corona-Pandemie aus Bergamo transportierten. Die vielen Toten mussten in die Krematorien anderer Städte gebracht werden, weil es in Bergamo keinen Platz mehr dafür gab. (swisstxt)

War dieser Artikel nützlich für Dich?

Ja

Nein

War dieser Artikel nützlich für Dich?
Löse ein freiwilliges Abo und hilf uns, Artikel wie diesen auch in Zukunft anzubieten.

CHF

Deine Meinung ist gefragt!

Um kommentieren zu können, musst Du auf zentralplus eingeloggt sein. Bitte logge dich ein oder registriere dich jetzt und profitiere von den Vorteilen für z+ Community Mitglieder.

Deine Meinung ist gefragt!

0 Kommentare

Die zentralplus Redaktion wünscht Dir einen schönen Tag!

Wir möchten einfach kurz Danke sagen. Danke, dass du zentralplus liest.