27.11.2020, 02:40 Uhr Israelische Angriffe in Syrien

1 min Lesezeit 27.11.2020, 02:40 Uhr

Israels Luftwaffe hat nach Angaben von Aktivisten erneut Ziele in Syrien bombardiert und dabei mindestens 19 mit dem Iran verbündete Kämpfer getötet. Unter den Toten seien auch einige hochrangige Offiziere, erklärte die Syrische Beobachtungsstelle für Menschenrechte. Die Kampfflugzeuge hätten einen Ort an der syrisch-irakischen Grenze angegriffen. Dort befinden sich vor allem irakische und pakistanische Kämpfer, die mit dem Iran verbündet sind. Israel äusserte sich nicht zu den Berichten. Der Iran ist wie Russland ein wichtiger Verbündeter der syrischen Regierung von Präsident Baschar al-Assad. (swisstxt)

War dieser Artikel nützlich für Dich?

Ja

Nein

War dieser Artikel nützlich für Dich?
Löse ein freiwilliges Abo und hilf uns, Artikel wie diesen auch in Zukunft anzubieten.

CHF

Deine Meinung ist gefragt!

Um kommentieren zu können, musst Du auf zentralplus eingeloggt sein. Bitte logge dich ein oder registriere dich jetzt und profitiere von den Vorteilen für z+ Community Mitglieder.

Deine Meinung ist gefragt!

0 Kommentare

Wie viel ist Dir unabhängiger Journalismus wert?

Schön besuchst Du zentralplus. Für Dich gehen wir vor Ort, sind mitten drin und nahe dran. Doch ganz gratis geht Qualitätsjournalismus nicht. Um die unabhängige Stimme zu den Grossverlagen in der Zentralschweiz zu bleiben, benötigen wir Deine Unterstützung. Zeig uns mit Deinem freiwilligen Abo oder einem einmaligen Beitrag, was wir Dir wert sind.

Schön besuchst Du zentralplus. Du verwendest einen Adblocker. Werbung ist für eine wichtige Einnahmequelle, die uns hilft, die unabhängige Stimme zu den Grossverlagen in der Zentralschweiz zu bleiben. Denn gratis geht Qualitätsjournalismus nicht. Zeig uns mit Deinem freiwilligen Abo oder einem einmaligen Beitrag, was wir Dir wert sind.

CHF