28.01.2020, 15:50 Uhr Israel verstärkt Stellungen

1 min Lesezeit 28.01.2020, 15:50 Uhr

Wenige Stunden bevor US-Präsident Donald Trump seinen eigenen Nahost-Friedensplan vorstellen will, hat Israels Armee gewisse Stellungen verstärkt, so etwa im Jordantal, das im besetzten Westjordanland liegt. Wie viele zusätzliche Soldaten dort stationiert worden sind, gab die israelische Armee nicht bekannt. Die palästinensische Seite war an der Ausarbeitung von Trumps Plan nicht beteiligt. Die Führung in Ramallah befürchtet, dass Trump Israel weit entgegenkommen wird, etwa beim künftigen Status von Jerusalem oder der Anerkennung illegaler jüdischer Siedlungen. (swisstxt)

War dieser Artikel nützlich für Dich?

Ja

Nein

War dieser Artikel nützlich für Dich?
Löse ein freiwilliges Abo und hilf uns, Artikel wie diesen auch in Zukunft anzubieten.

CHF

Deine Meinung ist gefragt!

Um kommentieren zu können, musst Du auf zentralplus eingeloggt sein. Bitte logge dich ein oder registriere dich jetzt und profitiere von den Vorteilen für z+ Community Mitglieder.

Deine Meinung ist gefragt!

0 Kommentare

Die zentralplus Redaktion wünscht Dir einen schönen Tag!

Wir möchten einfach kurz Danke sagen. Danke, dass du zentralplus liest.