08.02.2021, 12:09 Uhr Israel: Netanjahu bestreitet Vorwürfe

1 min Lesezeit 08.02.2021, 12:09 Uhr

Israels Regierungschef Benjamin Netanjahu hat die Korruptionsvorwürfe gegen ihn erstmals offiziell vor Gericht zurückgewiesen. Fast neun Monate nach Beginn seines Prozesses erschien der 71-Jährige am Montag wieder vor Gericht. Netanjahu werden Betrug, Untreue und Bestechlichkeit vorgeworfen. Er soll Geschenke von Freunden angenommen haben. Zudem soll die Regierung Medienmogulen Gefallen zugesichert haben, im Gegenzug für eine wohlgesinnte Berichterstattung. Netanjahu beschuldigt Polizei und Staatsanwaltschaft, die Vorwürfe gegen ihn «fabriziert» zu haben. (swisstxt)

War dieser Artikel nützlich für Dich?

Ja

Nein

War dieser Artikel nützlich für Dich?
Löse ein freiwilliges Abo und hilf uns, Artikel wie diesen auch in Zukunft anzubieten.

CHF

Deine Meinung ist gefragt!

Um kommentieren zu können, musst Du auf zentralplus eingeloggt sein. Bitte logge dich ein oder registriere dich jetzt und profitiere von den Vorteilen für z+ Community Mitglieder.

Deine Meinung ist gefragt!

0 Kommentare

Abonniere den Newsletter

Und erhalte unsere Post ganz nach Deinen Bedürfnissen und Wünschen: Täglich oder wöchentlich.