28.11.2020, 10:47 Uhr Israel erhöht Botschaftsschutz weltweit

1 min Lesezeit 28.11.2020, 10:47 Uhr

Israel hat laut Medienberichten den Schutz seiner Botschaften weltweit erhöht. Auch jüdische Gemeinden hätten ihre Vorsichtsmassnahmen erhöht, meldet der israelische Fernsehkanal 12. Irans Präsident Hassan Rohani machte Israel für die Tötung des iranischen Wissenschaftlers Mohsen Fachrisadeh verantwortlich. Israel versuche, Chaos zu stiften, sagte er im staatlichen Fernsehen. Er sprach auch von Vergeltung, betonte aber gleichzeitig, sein Land werde nicht in die Falle tappen. Die israelische Regierung wollte den Fall bisher nicht kommentieren. Fachrisadeh wurde am Freitag in seinem Auto in der Nähe von Teheran von unbekannten Männern angeschossen und starb. (swisstxt)

War dieser Artikel nützlich für Dich?

Ja

Nein

War dieser Artikel nützlich für Dich?
Löse ein freiwilliges Abo und hilf uns, Artikel wie diesen auch in Zukunft anzubieten.

CHF

Deine Meinung ist gefragt!

Um kommentieren zu können, musst Du auf zentralplus eingeloggt sein. Bitte logge dich ein oder registriere dich jetzt und profitiere von den Vorteilen für z+ Community Mitglieder.

Deine Meinung ist gefragt!

0 Kommentare

Die zentralplus Redaktion wünscht Dir einen schönen Tag!

Wir möchten einfach kurz Danke sagen. Danke, dass du zentralplus liest.