28.01.2020, 12:40 Uhr ISR: Immunitätsantrag zurückgezogen

1 min Lesezeit 28.01.2020, 12:40 Uhr

Israels Regierungschef Benjamin Netanjahu hat seinen Antrag auf Immunität vor Strafverfolgung ans Parlament wieder zurückgezogen. Netanjahu schrieb auf seiner Facebook-Seite, er habe dies dem Parlamentspräsidenten mitgeteilt. Israelische Medien gehen nun davon aus, dass die offizielle Anklage gegen den 70-Jährigen innert weniger Tage beim Gericht eingereicht werden könnte. Dem israelischen Regierungschef wird unter anderem Korruption und Beeinflussung von Medien vorgeworfen. Ihm drohen deshalb bis zu zehn Jahre Haft. Netanjahu sagt, er sei unschuldig. Er warf seinen politischen Gegnern ein «schmutziges Spiel» vor. (swisstxt)

War dieser Artikel nützlich für Dich?

Ja

Nein

War dieser Artikel nützlich für Dich?
Löse ein freiwilliges Abo und hilf uns, Artikel wie diesen auch in Zukunft anzubieten.

CHF

Deine Meinung ist gefragt!

Um kommentieren zu können, musst Du auf zentralplus eingeloggt sein. Bitte logge dich ein oder registriere dich jetzt und profitiere von den Vorteilen für z+ Community Mitglieder.

Deine Meinung ist gefragt!

0 Kommentare

Abonniere den Newsletter

Und erhalte unsere Post ganz nach Deinen Bedürfnissen und Wünschen: Täglich oder wöchentlich.