30.08.2020, 14:29 Uhr ISR: 2000 Laborangestellte streiken

1 min Lesezeit 30.08.2020, 14:29 Uhr

In Israel streiken rund 2000 Mitarbeitende in rund 400 Labors, weil sie wegen der Corona-Krise überlastet sind, wie israelische Medien berichten. Es werden nur noch lebenswichtige Tests ausgewertet und nur Patientinnen und Patienten informiert, die sich mit dem Corona-Virus angesteckt haben. Wer sich nicht angesteckt habe, werde nicht informiert, heisst es. Dies könnte denjenigen Probleme bereiten, die für einen Flug ins Ausland ein negatives Testergebnis belegen müssen. Die Laborangestellten hatten schon mehrmals gegen ihre Arbeitsbedingungen demonstriert. Wie lange der aktuelle Streik dauern wird, ist noch offen. (swisstxt)

War dieser Artikel nützlich für Dich?

Ja

Nein

War dieser Artikel nützlich für Dich?
Löse ein freiwilliges Abo und hilf uns, Artikel wie diesen auch in Zukunft anzubieten.

CHF

Deine Meinung ist gefragt!

Um kommentieren zu können, musst Du auf zentralplus eingeloggt sein. Bitte logge dich ein oder registriere dich jetzt und profitiere von den Vorteilen für z+ Community Mitglieder.

Deine Meinung ist gefragt!

0 Kommentare

Die zentralplus Redaktion wünscht Dir einen schönen Tag!

Wir möchten einfach kurz Danke sagen. Danke, dass du zentralplus liest.