Jetzt Community-Mitglied werden und profitieren!
News

IS-Prozess: Iraker aus Hergiswil freigesprochen

2 min Lesezeit 18.03.2016, 14:17 Uhr

Am Bundesstrafgericht in Bellinzona endete heute der mehrwöchige Prozess gegen die IS-Zelle in der Schweiz. Vor Gericht sassen vier Iraker, denen man die Vorbereitung eines Terroranschlags vorwarf. Einer von ihnen, der Prediger Abdulrahman O., war Ende 2015 als Asylbewerber in Hergiswil gemeldet (zentralplus berichtete). Die  Bundesanwaltschaftschaft warf dem Iraker vor, einen Islamistischen Staat zu propagieren und seine Hassbotschaft in Moscheen in Zürich, St. Gallen und auch in Kriens zu predigen.

Die Vorwürfe der Bundesanwaltschaft gegen die vier Iraker, die in die Schweiz geflüchtet waren, wogen schwer. Hasspropaganda, Schmuggel von Funkgeräten und Selbstmordattentätern für den IS und die Planung eines Anschlags von der Schweiz aus. «Sie haben sich zwar nur in Teilen beweisen lassen, doch das Bundesstrafgericht sprach drei der vier Angeklagten schuldig», vermeldet der «Tages-Anzeiger» zum Ende des Prozesses.

Mangels Beweisen freigesprochen

Abdulrahman O. wurde  als einziger freigesprochen, schreibt die Zeitung. Nicht bewiesen werden konnte die angebliche Lieferung von Funkgeräten an den IS durch den Iman Abdulrahman und seinen Schwager Wesam.

Das Gericht verurteilte Osamah M., den Mann im Rollstuhl (er liess sich im Paraplegikerzentrum in Nottwil behandeln), zu einer Freiheitsstrafe von vier Jahren und acht Monaten. Das gleiche Verdikt erhält Mohammed O., der sich illegal in der Schweiz aufhielt. Wesam A., wohnhaft in Baden, bekommt eine Gefängnisstrafe von drei Jahren und sechs Monaten. Das Urteil ist noch nicht rechtskräftig und kann weitergezogen werden.

War dieser Artikel nützlich für Dich?

Ja

Nein

War dieser Artikel nützlich für Dich?
Löse ein freiwilliges Abo und hilf uns, Artikel wie diesen auch in Zukunft anzubieten.

CHF

Deine Meinung ist gefragt!

Um kommentieren zu können, musst Du auf zentralplus eingeloggt sein. Bitte logge dich ein oder registriere dich jetzt und profitiere von den Vorteilen für z+ Community Mitglieder.

Deine Meinung ist gefragt!

0 Kommentare

Wie viel ist Dir unabhängiger Journalismus wert?

Schön besuchst Du zentralplus. Für Dich gehen wir vor Ort, sind mitten drin und nahe dran. Doch ganz gratis geht Qualitätsjournalismus nicht. Um die unabhängige Stimme zu den Grossverlagen in der Zentralschweiz zu bleiben, benötigen wir Deine Unterstützung. Zeig uns mit Deinem freiwilligen Abo oder einem einmaligen Beitrag, was wir Dir wert sind.

Schön besuchst Du zentralplus. Du verwendest einen Adblocker. Werbung ist für eine wichtige Einnahmequelle, die uns hilft, die unabhängige Stimme zu den Grossverlagen in der Zentralschweiz zu bleiben. Denn gratis geht Qualitätsjournalismus nicht. Zeig uns mit Deinem freiwilligen Abo oder einem einmaligen Beitrag, was wir Dir wert sind.

CHF