22.01.2021, 06:14 Uhr IS bekennt sich zum Anschlag

1 min Lesezeit 22.01.2021, 06:14 Uhr

Die Terrorgruppe «Islamischer Staat» hat sich zum schweren Anschlag in der irakischen Hauptstadt Bagdad bekannt. Der Anschlag habe schiitischen Muslimen gegolten, meldet der „IS“ über seine eigene Nachrichtenagentur. Zwei Männer hatten sich gestern auf einem belebten Markt in die Luft gesprengt. Mindestens 32 Menschen wurden getötet und über 100 weitere verletzt. Es war der verheerendste Anschlag in Bagdad seit drei Jahren. Die Sicherheitslage in Bagdad hatte sich in den vergangenen Jahren deutlich verbessert. Der Irak leidet aber immer noch unter den Folgen des Kampfes gegen die sunnitische IS-Miliz. (swisstxt)

War dieser Artikel nützlich für Dich?

Ja

Nein

War dieser Artikel nützlich für Dich?
Löse ein freiwilliges Abo und hilf uns, Artikel wie diesen auch in Zukunft anzubieten.

CHF

Deine Meinung ist gefragt!

Um kommentieren zu können, musst Du auf zentralplus eingeloggt sein. Bitte logge dich ein oder registriere dich jetzt und profitiere von den Vorteilen für z+ Community Mitglieder.

Deine Meinung ist gefragt!

0 Kommentare

Die zentralplus Redaktion wünscht Dir einen schönen Tag!

Wir möchten einfach kurz Danke sagen. Danke, dass du zentralplus liest.