20.01.2020, 11:47 Uhr Irans Verkehrsminister reist in Ukraine

1 min Lesezeit 20.01.2020, 11:47 Uhr

Der iranische Verkehrsminister reist in die Ukraine wegen des Abschusses einer ukrainischen Passagiermaschine durch die iranischen Revolutionsgarden. Der Minister werde der ukrainischen Regierung eine Nachricht von Präsident Hassan Rohani überbringen, sagte ein Sprecher des iranischen Aussenministeriums. Man wolle bei den Ermittlungen mit der Ukraine kooperieren. Der ukrainische Aussenminister sagte, er wolle Iran dazu bringen, die Flugschreiber der verunglückten Maschine auszuhändigen. Damit könne Iran zeigen, dass es den Abschuss aufklären wolle. Zuletzt hatte Iran entschieden, die Flugschreiber nicht nach Kiew zu bringen. (swisstxt)

War dieser Artikel nützlich für Dich?

Ja

Nein

War dieser Artikel nützlich für Dich?
Löse ein freiwilliges Abo und hilf uns, Artikel wie diesen auch in Zukunft anzubieten.

CHF

Deine Meinung ist gefragt!

Um kommentieren zu können, musst Du auf zentralplus eingeloggt sein. Bitte logge dich ein oder registriere dich jetzt und profitiere von den Vorteilen für z+ Community Mitglieder.

Deine Meinung ist gefragt!

0 Kommentare

Die zentralplus Redaktion wünscht Dir einen schönen Tag!

Wir möchten einfach kurz Danke sagen. Danke, dass du zentralplus liest.