03.10.2021, 09:21 Uhr Iran will Deblockierung seiner Gelder

1 min Lesezeit 03.10.2021, 09:21 Uhr

Iran fordert von den USA die Freigabe von Teilen seiner gesperrten Bankkonten als Zeichen des guten Willens für die Wiederaufnahme der Atomverhandlungen. Falls die Amerikaner es wirklich ernst meinten, sollten sie mindestens zehn Milliarden Dollar der iranischen Gelder auf ausländischen Bankkonten freigeben, sagte Aussenminister Hussein Amirabdollahian laut Medienberichten. Die im April wieder aufgenommenen Verhandlungen über die Rettung des Wiener Atomabkommens mit Ian wurden nach der Präsidentenwahl im Juni und dem Regierungswechsel in Teheran unterbrochen. 2018 waren die USA unter Präsident Donald Trump aus dem Atomabkommen mit Iran von 2015 ausgestiegen. (swisstxt)

Du bist noch kein Möglichmacher? Als Möglichmacherin kannst Du zentralplus unterstützen. Mehr erfahren.

Deine Meinung ist gefragt!

Um kommentieren zu können, musst Du auf zentralplus eingeloggt sein. Bitte logge dich ein oder registriere dich jetzt und profitiere von den Vorteilen für z+ Community Mitglieder.

Deine Meinung ist gefragt!

0 Kommentare

Mach jetzt zentralplus möglich

Unterstütze mit einem freiwilligen Abo

Schon über 350 Personen stehen ein für Medienvielfalt in der Zentralschweiz. Denn guter Lokaljournalismus kostet Geld. Mit deinem freiwilligen Abo machst du zentralplus möglich. Wir sagen danke. Hier mehr erfahren