10.01.2021, 22:53 Uhr Iran: Tanker bleibt festgesetzt

1 min Lesezeit 10.01.2021, 22:53 Uhr

Der Streit zwischen Iran und Südkorea um einen am Persischen Golf festgesetzten Öltanker geht weiter. Es handle sich um ein technisches Thema, das Südkorea nicht politisieren solle, erklärte der iranische Vize-Aussenminister seinem südkoreanischen Amtskollegen bei dessen Besuch in Teheran. Der Tanker war am Montag von iranischen Revolutionsgarden festgesetzt worden. Als Grund wurden Verstösse gegen Umweltauflagen genannt. Die iranische Regierung hat Südkorea aufgefordert, iranische Konten mit rund sieben Milliarden US-Dollar freizugeben, welche Seoul nach der Verhängung von US-Sanktionen gegen Iran gesperrt hat. (swisstxt)

War dieser Artikel nützlich für Dich?

Ja

Nein

War dieser Artikel nützlich für Dich?
Löse ein freiwilliges Abo und hilf uns, Artikel wie diesen auch in Zukunft anzubieten.

CHF

Deine Meinung ist gefragt!

Um kommentieren zu können, musst Du auf zentralplus eingeloggt sein. Bitte logge dich ein oder registriere dich jetzt und profitiere von den Vorteilen für z+ Community Mitglieder.

Deine Meinung ist gefragt!

0 Kommentare
2021-01-20 01:38:30.274753