News aus der Region

24.01.2020, 14:09 Uhr Irak: Zehntausende verlangen US-Abzug

1 min Lesezeit 24.01.2020, 14:09 Uhr

Zehntausende Menschen haben in der irakischen Hauptstadt Bagdad den Abzug von US-Truppen aus dem Land gefordert. Die Demonstranten trugen irakische Flaggen und traten mit den Füssen auf Bilder des US-Präsidenten Donald Trump. Sie folgten einem Aufruf des einflussreichen schiitischen Predigers Muktada al-Sadr. Dieser forderte einen Zeitplan für den Abzug der «Besatzungskräfte», wie die staatliche irakische Agentur INA meldete. Alle amerikanischen Stützpunkte müssten geschlossen und der Luftraum für US-Militärflugzeuge gesperrt werden. In Irak stehen rund 5000 US-Soldaten im Einsatz.

War dieser Artikel nützlich für Dich?

Ja

Nein

War dieser Artikel nützlich für Dich?
Löse ein freiwilliges Abo und hilf uns, Artikel wie diesen auch in Zukunft anzubieten.

CHF

Deine Meinung ist gefragt!

Um kommentieren zu können, musst Du auf zentralplus eingeloggt sein. Bitte logge dich ein oder registriere dich jetzt und profitiere von den Vorteilen für z+ Community Mitglieder.

Deine Meinung ist gefragt!

0 Kommentare

Abonniere den Newsletter

Und erhalte unsere Post ganz nach Deinen Bedürfnissen und Wünschen: Täglich oder wöchentlich.