09.11.2020, 05:28 Uhr Irak: IS-Terroristen töten elf Menschen

1 min Lesezeit 09.11.2020, 05:28 Uhr

Bei einem mutmasslichen Angriff der Terrormiliz «Islamischer Staat» (IS) westlich von Bagdad sind elf Menschen getötet worden. IS-Kämpfer hätten einen Aussichtspunkt von Sicherheitskräften in Radouanija am Rande der irakischen Hauptstadt angegriffen, hiess es aus Sicherheitskreisen. Dabei seien fünf Mitglieder der Sicherheitskräfte sowie sechs zu Hilfe geeilte Menschen getötet worden. Die irakische Regierung hatte vor drei Jahren ihren «Sieg» über den IS erklärt. Die Miliz verfügt aber weiter über Untergrund-Zellen, die Angriffe verüben können. Besonders stark ist der IS noch in den ländlichen Gebieten rund um Bagdad.

War dieser Artikel nützlich für Dich?

Ja

Nein

War dieser Artikel nützlich für Dich?
Löse ein freiwilliges Abo und hilf uns, Artikel wie diesen auch in Zukunft anzubieten.

CHF

Deine Meinung ist gefragt!

Um kommentieren zu können, musst Du auf zentralplus eingeloggt sein. Bitte logge dich ein oder registriere dich jetzt und profitiere von den Vorteilen für z+ Community Mitglieder.

Deine Meinung ist gefragt!

0 Kommentare

Wie viel ist Dir unabhängiger Journalismus wert?

Schön besuchst Du zentralplus. Für Dich gehen wir vor Ort, sind mitten drin und nahe dran. Doch ganz gratis geht Qualitätsjournalismus nicht. Um die unabhängige Stimme zu den Grossverlagen in der Zentralschweiz zu bleiben, benötigen wir Deine Unterstützung. Zeig uns mit Deinem freiwilligen Abo oder einem einmaligen Beitrag, was wir Dir wert sind.

Schön besuchst Du zentralplus. Du verwendest einen Adblocker. Werbung ist für eine wichtige Einnahmequelle, die uns hilft, die unabhängige Stimme zu den Grossverlagen in der Zentralschweiz zu bleiben. Denn gratis geht Qualitätsjournalismus nicht. Zeig uns mit Deinem freiwilligen Abo oder einem einmaligen Beitrag, was wir Dir wert sind.

CHF