01.02.2020, 16:53 Uhr Irak: Allawi soll neue Regierung bilden

1 min Lesezeit 01.02.2020, 16:53 Uhr

Der frühere irakische Kommunikationsminister Mohammed Allawi soll eine neue Regierung bilden. Der 66-Jährige sei als Ministerpräsident nominiert worden, meldete das staatliche Fernsehen. Der Nomination ging ein zweimonatiges Seilziehen unter den politischen Kräften voraus. Anfang Dezember war der bisherige Regierungschef Adel Abdul-Mahdi zurückgetreten. Seit Oktober kommt es in Irak wegen der Korruption in der Regierung und Verwaltung zu heftigen Protesten. Der designierte Regierungschef Allawi rief die Bevölkerung auf, mit den Protesten fortzufahren, sonst gebe es keine Änderungen in Irak, sagte er in einer Videobotschaft. (swisstxt)

War dieser Artikel nützlich für Dich?

Ja

Nein

War dieser Artikel nützlich für Dich?
Löse ein freiwilliges Abo und hilf uns, Artikel wie diesen auch in Zukunft anzubieten.

CHF

Deine Meinung ist gefragt!

Um kommentieren zu können, musst Du auf zentralplus eingeloggt sein. Bitte logge dich ein oder registriere dich jetzt und profitiere von den Vorteilen für z+ Community Mitglieder.

Deine Meinung ist gefragt!

0 Kommentare

Abonniere den Newsletter

Und erhalte unsere Post ganz nach Deinen Bedürfnissen und Wünschen: Täglich oder wöchentlich.