Intensivstation Luzern ist wegen Corona fast ausgelastet
  • News
Im Luks sind nur noch acht Betten der Intensivstation frei. (Bild: Emanuel Ammon/AURA)

Lage in Zentralschweizer Spitälern Intensivstation Luzern ist wegen Corona fast ausgelastet

1 min Lesezeit 8 Kommentare 02.09.2021, 18:12 Uhr

Rund vier Fünftel aller Schweizer Intensivstation-Betten sind belegt. Im Luzerner Kantonsspital liegt der Durchschnitt mit 83 Prozent sogar noch leicht höher. Ein Viertel dieser Patienten leiden an Covid-19.

40 Patienten werden derzeit auf der Intensivstation der Luzerner Kantonsspitals behandelt. Das entspricht einer Auslastung von rund 83 Prozent. Damit liegt Luzern leicht über dem Schweizer Durchschnitt, der momentan bei 80,3 Prozent liegt.

Anfangs September waren die Intensivstationen der Schweizer Spitäler zu 80 Prozent ausgelastet.

Die Situation der Nachbarkantone ist unterschiedlich. In beispielsweise Zug sah die Lage auch schon schlimmer aus (zentralplus berichtete). Momentan ist die Zuger Intensivstation zu 75 Prozent ausgelastet, davon sind ein Drittel Covid-Patienten. Jedoch seien Covid-Patienten sehr anspruchsvoll in der Betreuung, wie Anja Harsch des Kantonsspitals Nidwalden gegenüber der «Luzerner Zeitung» beschreibt. In Nidwalden hingegen sind alle Intensivbetten belegt.

Du bist noch kein Möglichmacher? Als Möglichmacherin kannst Du zentralplus unterstützen. Mehr erfahren.

Deine Meinung ist gefragt!

Um kommentieren zu können, musst Du auf zentralplus eingeloggt sein. Bitte logge dich ein oder registriere dich jetzt und profitiere von den Vorteilen für z+ Community Mitglieder.

Deine Meinung ist gefragt!

8 Kommentare
  1. David L, 04.09.2021, 14:26 Uhr

    Wie gut, dass Obwalden, der Kanton mit der niedrigsten Impfquote, gar keine eigenen Intensivstationen hat.
    Da freuen wir Luzerner uns doch, die auch noch in unseren Spitälern verhätscheln zu können, während anständige Leute mit Nicht-Selbstverschuldeten Krankheiten keinen Platz mehr haben und die Operationen verschoben kriegen.

    0 👍 Gefällt mir 0 👏 Applaus 0 🤔 Nachdenklich 0 👎 Daumen runter
  2. Andreas Peter, 03.09.2021, 13:59 Uhr

    Na und?
    83% ist eine «gesunde» Auslastung, vor allem nach dem «Abbau» von hunderten von ICUs in der Schweiz.
    Davon sind nur 1/4 mit «Pandemie» Patienten belegt.
    Leerstehende ICUs sind schlicht unrentabel.

    0 👍 Gefällt mir 0 👏 Applaus 0 🤔 Nachdenklich 0 👎 Daumen runter
  3. Kaufmann, 02.09.2021, 19:34 Uhr

    Interessante Kennzahlen!
    Wie viel der Covid-19 Patienten auf den Intensivstationen sind genesen oder geimpft?
    Das könnte allenfalls Skeptiker*innen zum Denken anregen!

    0 👍 Gefällt mir 0 👏 Applaus 0 🤔 Nachdenklich 0 👎 Daumen runter
    1. David L, 04.09.2021, 14:24 Uhr

      Die hat seit 1,5 Jahren nichts zum Denken angeregt. Würde mir da nicht zu viele Hoffnungen machen. Liegt vermutlich nicht an der mengelnden Anregung, sondern an den mangelnden Möglichkeiten.

      0 👍 Gefällt mir 0 👏 Applaus 0 🤔 Nachdenklich 0 👎 Daumen runter
  4. Roli Greter, 02.09.2021, 18:23 Uhr

    Ergänzend und zur Erinnerung:

    Ein Drittel der Patienten auf der IPS des LUKS ist positiv auf Covid-19 getestet. Ein Teil davon MIT entsprechenden Symptomen und ein Teil davon aufgrund dieser Symptome.

    0 👍 Gefällt mir 1 👏 Applaus 0 🤔 Nachdenklich 3 👎 Daumen runter
    1. Sandra Klein, 02.09.2021, 19:52 Uhr

      Ach so. Ja dann ist es ja gleich viel weniger schlimm, dass die Betten durch Personen belegt sind, die es mit einer Impfung oder Vorsichtsmassnahmen hätten vermeiden können und andere auf ihre dringenden Operationen warten dürfen. *Ironie off

      0 👍 Gefällt mir 1 👏 Applaus 1 🤔 Nachdenklich 0 👎 Daumen runter
      1. Roli Greter, 02.09.2021, 23:58 Uhr

        Können Sie Ihre Aussage belegen? Es wäre interessant zu erfahren was Sie dazu bewegt, danke für Ihre Ausführungen und gute Nacht.

        Whataboutism ist nicht gleich Ironie.
        Please *facts on

        0 👍 Gefällt mir 0 👏 Applaus 0 🤔 Nachdenklich 1 👎 Daumen runter
    2. Michel von der Schwand, 03.09.2021, 09:03 Uhr

      Sie wollen Fakten? Fakt ist, dass dringende Operationen bereits verschoben werden müssen. Es ist bemühend und schlichtweg nicht mehr tolerierbar, dass einige wenige die Gesundheit aller auf das Spiel setzen.

      1 👍 Gefällt mir 0 👏 Applaus 0 🤔 Nachdenklich 0 👎 Daumen runter
×
×
jährlich monatlich
Du machst es möglich
  • Zugriff auf alle Inhalte von zentralplus
  • Reiche Deine Ideen ein und bestimme monatlich mit, über welches Thema wir einen Artikel verfassen
  • Bewerten von Nutzerkommentaren
  • Täglicher und / oder wöchentlicher Newsletter
  • Du machst zentralplus möglich
  • Du wirst klüger und glücklich (ohne Garantie)
CHF5.00 / Monat
zentralplus unterstützen
Du machst es möglicher
  • Zugriff auf alle Inhalte von zentralplus
  • Reiche Deine Ideen ein und bestimme monatlich mit, über welches Thema wir einen Artikel verfassen
  • Bewerten von Nutzerkommentaren
  • Täglicher und / oder wöchentlicher Newsletter
  • Du machst zentralplus möglicher
  • Du wirst klüger und glücklicher (ziemlich sicher)
CHF15.00 / Monat
zentralplus unterstützen
Du machst das Unmögliche möglich
  • Zugriff auf alle Inhalte von zentralplus
  • Reiche Deine Ideen ein und bestimme monatlich mit, über welches Thema wir einen Artikel verfassen
  • Bewerten von Nutzerkommentaren
  • Täglicher und / oder wöchentlicher Newsletter
  • Du kannst an einer Redaktionssitzung teilnehmen
  • Du machst das Unmögliche möglich
  • Du wirst klüger und noch glücklicher (sicher)
  • Du machst uns sehr glücklich
CHF30.00 / Monat
zentralplus unterstützen
Du machst es möglich
  • Zugriff auf alle Inhalte von zentralplus
  • Reiche Deine Ideen ein und bestimme monatlich mit, über welches Thema wir einen Artikel verfassen
  • Bewerten von Nutzerkommentaren
  • Täglicher und / oder wöchentlicher Newsletter
  • Du machst zentralplus möglich
  • Du wirst klüger und glücklich (ohne Garantie)
CHF5.00 / Monat
CHF60.00 / Jahr
zentralplus unterstützen
Du machst es möglicher
  • Zugriff auf alle Inhalte von zentralplus
  • Reiche Deine Ideen ein und bestimme monatlich mit, über welches Thema wir einen Artikel verfassen
  • Bewerten von Nutzerkommentaren
  • Täglicher und / oder wöchentlicher Newsletter
  • Du machst zentralplus möglicher
  • Du wirst klüger und glücklicher (ziemlich sicher)
CHF15.00 / Monat
CHF180.00 / Jahr
zentralplus unterstützen
Du machst das Unmögliche möglich
  • Zugriff auf alle Inhalte von zentralplus
  • Reiche Deine Ideen ein und bestimme monatlich mit, über welches Thema wir einen Artikel verfassen
  • Bewerten von Nutzerkommentaren
  • Täglicher und / oder wöchentlicher Newsletter
  • Du kannst an einer Redaktionssitzung teilnehmen
  • Du machst das Unmögliche möglich
  • Du wirst klüger und noch glücklicher (sicher)
  • Du machst uns sehr glücklich
CHF30.00 / Monat
CHF360.00 / Jahr
zentralplus unterstützen