03.03.2021, 05:56 Uhr Intel muss wegen Patenverletzung zahlen

1 min Lesezeit 03.03.2021, 05:56 Uhr

Der Computerchip-Hersteller Intel soll wegen einer Patentverletzung fast 2,2 Milliarden US-Dollar zahlen. Das entschied ein Gericht in Texas. Intel soll zwei Patente im Bereich der Chipherstellung verletzt haben. Der US-Konzern kündigte laut Nachrichtenagenturen an, gegen das Urteil in Berufung zu gehen. (swisstxt)

War dieser Artikel nützlich für Dich?

Ja

Nein

War dieser Artikel nützlich für Dich?
Löse ein freiwilliges Abo und hilf uns, Artikel wie diesen auch in Zukunft anzubieten.

CHF

Deine Meinung ist gefragt!

Um kommentieren zu können, musst Du auf zentralplus eingeloggt sein. Bitte logge dich ein oder registriere dich jetzt und profitiere von den Vorteilen für z+ Community Mitglieder.

Deine Meinung ist gefragt!

0 Kommentare

Abonniere den Newsletter

Und erhalte unsere Post ganz nach Deinen Bedürfnissen und Wünschen: Täglich oder wöchentlich.