News aus der Region

16.09.2020, 12:06 Uhr Innenminister Reul: Schande für Polizei

1 min Lesezeit 16.09.2020, 12:06 Uhr

Gegen 29 Polizisten wird in Nordrhein-Westfalen wegen der Verbreitung rechtsextremistischer Propaganda ermittelt. Sie seien alle suspendiert worden, sagte Innenminister Herbert Reul. Der CDU-Politiker sprach von einer Schande. Damit werde das Ansehen der rund 50’000 Polizisten im Bundesland beschädigt. Seit Mittwochmorgen liefen Razzien in den Wohnungen der Verdächtigen. Reul berief einen Sonderermittler. In den Chatrooms der Beamten wurden Hitler-Bilder, Hakenkreuze und eine fiktive Darstellung von Flüchtlingen in Gaskammern verbreitet. Die Mehrzahl der Polizisten komme aus Essen. Einige hätten aktiv Bilder eingestellt, andere womöglich nur empfangen, so Reul.

War dieser Artikel nützlich für Dich?

Ja

Nein

War dieser Artikel nützlich für Dich?
Löse ein freiwilliges Abo und hilf uns, Artikel wie diesen auch in Zukunft anzubieten.

CHF

Deine Meinung ist gefragt!

Um kommentieren zu können, musst Du auf zentralplus eingeloggt sein. Bitte logge dich ein oder registriere dich jetzt und profitiere von den Vorteilen für z+ Community Mitglieder.

Deine Meinung ist gefragt!

0 Kommentare

Wie viel ist Dir unabhängiger Journalismus wert?

Schön besuchst Du zentralplus. Für Dich gehen wir vor Ort, sind mitten drin und nahe dran. Doch ganz gratis geht Qualitätsjournalismus nicht. Um die unabhängige Stimme zu den Grossverlagen in der Zentralschweiz zu bleiben, benötigen wir Deine Unterstützung. Zeig uns mit Deinem freiwilligen Abo oder einem einmaligen Beitrag, was wir Dir wert sind.

Schön besuchst Du zentralplus. Du verwendest einen Adblocker. Werbung ist für eine wichtige Einnahmequelle, die uns hilft, die unabhängige Stimme zu den Grossverlagen in der Zentralschweiz zu bleiben. Denn gratis geht Qualitätsjournalismus nicht. Zeig uns mit Deinem freiwilligen Abo oder einem einmaligen Beitrag, was wir Dir wert sind.

CHF