08.08.2019, 21:29 Uhr Indiens Premier rechtfertigt Vorgehen

1 min Lesezeit 08.08.2019, 21:29 Uhr

Der indische Premierminister Narendra Modi hat seine Kaschmir-Politik verteidigt. In einer 40-minütigen Rede sagte er, der bisherige Sonderstatus für die Region habe nur Terrorismus und Korruption gefördert. Die stärkere Anbindung Kaschmirs werde der Bevölkerung des Himalaya-Gebietes wirtschaftliche Entwicklung und Frieden bringen. Zurzeit kontrollieren Zehntausende indische Soldaten das Kaschmir-Gebiet. Es gilt eine Ausgangssperre, Internet und Telefon sind seit Sonntagabend gesperrt. Pakistan warnte kürzlich, dass Indiens Aberkennen des Sonderstatus zu neuer Gewalt in der Region führen könne. (swisstxt)

War dieser Artikel nützlich für Dich?

Ja

Nein

War dieser Artikel nützlich für Dich?
Löse ein freiwilliges Abo und hilf uns, Artikel wie diesen auch in Zukunft anzubieten.

CHF

Deine Meinung ist gefragt!

Um kommentieren zu können, musst Du auf zentralplus eingeloggt sein. Bitte logge dich ein oder registriere dich jetzt und profitiere von den Vorteilen für z+ Community Mitglieder.

Deine Meinung ist gefragt!

0 Kommentare

Abonniere den Newsletter

Und erhalte unsere Post ganz nach Deinen Bedürfnissen und Wünschen: Täglich oder wöchentlich.