26.01.2021, 17:10 Uhr Indien: Bauern gegen Marktöffnung

1 min Lesezeit 26.01.2021, 17:10 Uhr

Am «Republic Day», dem Nationalfeiertag, ist es in Indien zu Protesten gekommen. In der Hauptstadt Neu-Delhi demonstrierten tausende Bauern; es kam zu Ausschreitungen. Mindestens eine Person kam dabei ums Leben. Die versuchten unter anderem mit Traktoren, Barrikaden zu durchbrechen und so ins Stadtzentrum zu gelangen, weg von der eigentlich bewilligten Protest-Route. Die Polizei reagierte mit Tränengas und Schlagstöcken. Die Wut der Landwirte richtet sich gegen neue Gesetze der Regierung. Sie will den Markt etwa für Getreide öffnen und argumentiert, die Bauern hätten so Chancen auf höhere Gewinne. Diese aber befürchten einen Preisverfall. (swisstxt)

War dieser Artikel nützlich für Dich?

Ja

Nein

War dieser Artikel nützlich für Dich?
Löse ein freiwilliges Abo und hilf uns, Artikel wie diesen auch in Zukunft anzubieten.

CHF

Deine Meinung ist gefragt!

Um kommentieren zu können, musst Du auf zentralplus eingeloggt sein. Bitte logge dich ein oder registriere dich jetzt und profitiere von den Vorteilen für z+ Community Mitglieder.

Deine Meinung ist gefragt!

0 Kommentare

Die zentralplus Redaktion wünscht Dir einen schönen Tag!

Wir möchten einfach kurz Danke sagen. Danke, dass du zentralplus liest.