Jetzt Community-Mitglied werden und profitieren!
Vier Kälber sterben bei Scheunenbrand in Willisau
  • Gesellschaft
In Willisau brannte in der auf den 23. Februar 2020 eine Scheune nieder. (Bild: Luzerner Polizei)

Fasnächtler halfen, die Tiere zu retten Vier Kälber sterben bei Scheunenbrand in Willisau

2 min Lesezeit 23.02.2020, 06:08 Uhr

In Willisau auf dem Hof Rossgass-Neuhaus ging in der Nacht auf Sonntag eine Scheune in Flammen auf. 33 Kühe und drei Rinder konnten gerettet werden. Doch vier Kälber fielen dem Feuer zum Opfer.

In der Nacht auf Sonntag brach in einer Scheune etwas ausserhalb von Willisau Feuer aus. Gegen sieben Uhr morgens hiess es von Seite der zuständigen Feuerwehr, man sei noch immer am Löschen, habe den Brand nun aber unter Kontrolle.

Der Eigentümer der Scheune hatte den Brand im Gebiet Rossgass-Neuhaus um etwa 05.00 Uhr bemerkt. «Als ich vor der Scheune war, kam mir schon der erste Fasnächtler vom Güggaliball zur Hilfe», zitiert «20 Minuten» den Bauern. Der Ball findet jeweils im Nachbarort statt. «Ich konnte das Tor öffnen und die Kühe rauslassen. Sie standen schon dicht gedrängt am Tor und wollten raus».

Die Scheune brannte komplett nieder

Später seien noch mehr Fasnächtler gekommen, die helfen wollten. «Sie halfen mit, das Vieh auf den Wiesen zusammen zu halten.» Gemeinsam brachte man 36 Tiere in Sicherheit, wie die Luzerner Staatsanwaltschaft mitteilt. Vier Kälber fielen dem Feuer zum Opfer.

Die Löscharbeiten dauerten am Vormittag noch an. Über 90 Feuerwehrleute der Feuerwehr Willisau-Gettnau standen im Einsatz. Dennoch brannte die Scheune brannte vollständig nieder. Ob sie wieder aufgebaut wird, ist noch unklar. Der Bauer weiss derzeit nicht, wie es weitergehen soll.

Die Branddetektive der Luzerner Polizei haben die Ermittlungen aufgenommen. Die Brandursache ist bisher unbekannt.

War dieser Artikel nützlich für Dich?

Ja

Nein

In diesen Artikel haben wir viel Zeit investiert. Löse ein freiwilliges Abo und hilf uns, Artikel wie diesen auch in Zukunft anzubieten.

CHF

Deine Meinung ist gefragt!

Um kommentieren zu können, musst Du auf zentralplus eingeloggt sein. Bitte logge dich ein oder registriere dich jetzt und profitiere von den Vorteilen für z+ Community Mitglieder.

Deine Meinung ist gefragt!

0 Kommentare

Abonniere den Newsletter

Und erhalte unsere Post ganz nach Deinen Bedürfnissen und Wünschen: Täglich oder wöchentlich.