In Luzern wurden bis in die Morgenstunden Knallkörper gezündet
  • News
Dieses Jahr bleibt das Neujahrsfeuerwerk aus – das Bild stammt vom 1. Januar 2020 (Bild: Tobias Lackner)

Ruhige Silvester-Nacht In Luzern wurden bis in die Morgenstunden Knallkörper gezündet

1 min Lesezeit 1 Kommentar 01.01.2021, 10:01 Uhr

Im Kanton Luzern verzeichnet die Polizei einen ruhigen Jahreswechsel. Vereinzelt kam es zu Meldungen von Ruhestörungen. Bei einem Unfall in Emmenbrücke musste eine Frau zur Kontrolle ins Spital überführt werden. 

Zum Jahreswechsel markierte die Luzerner Polizei insbesondere in der Stadt Luzern eine erhöhte sichtbare Präsenz. Dabei konnten im Vergleich zu den Vorjahren nur wenige Personen in der Innenstadt festgestellt werden, wie sie mitteilt. Um Mitternacht befanden sich auf der Seebrücke rund 150 Personen, welche die Covid-19-Verordnung in Form der Abstandsregeln oder des Maskentragens einhielten.

Aus dem ganzen Kantonsgebiet gingen während der Nacht diverse Meldungen von Ruhestörungen ein. Vereinzelt wurden bis in die Morgenstunden hinein Knallkörper gezündet.

Nach einem Verkehrsunfall am Neujahrsmorgen um 1:30 Uhr, an der Rothenburgstrasse in Emmenbrücke musste eine Frau zur Kontrolle ins Spital gebracht werden. Zuvor kam es zu einer Kollision von zwei Fahrzeugen auf der Höhe der Autobahneinfahrt Emmen-Nord. Beim Unfall entstand ein Sachschaden in der Höhe von rund 20’000 Franken.

Beim Unfall am Neujahrstag entstand 20’000 Franken Sachschaden. (Bild: Luzerner Polizei)

War dieser Artikel nützlich für Dich?

Ja

Nein

War dieser Artikel nützlich für Dich?
Löse ein freiwilliges Abo und hilf uns, Artikel wie diesen auch in Zukunft anzubieten.

CHF

Deine Meinung ist gefragt!

Um kommentieren zu können, musst Du auf zentralplus eingeloggt sein. Bitte logge dich ein oder registriere dich jetzt und profitiere von den Vorteilen für z+ Community Mitglieder.

Deine Meinung ist gefragt!

1 Kommentare
  1. Müller, 01.01.2021, 14:17 Uhr

    ja das alle zu merkte man gut hier in Emmen wunderschöne Feuerwerke, ein Jubel Leute Pfeifen von Balkonen es musste Raus man merkte es , leider gab es einen der alle 30 min ein Böller Zündetete bis 4 h, im Hause selber naia,

Die zentralplus Redaktion wünscht Dir einen schönen Tag!

Wir möchten einfach kurz Danke sagen. Danke, dass du zentralplus liest.