News aus der Region
In Luzern starben bisher 20 Menschen am Corona-Virus
  • Aktuell
Das Corona-Virus ist in Luzern und Zug noch nicht verschwunden. (Bild: Symbolbild Gerd Altmann, Pixabay)

In Zug sind es neun Todesfälle In Luzern starben bisher 20 Menschen am Corona-Virus

1 min Lesezeit 2 Kommentare 26.07.2020, 08:26 Uhr

Das Bundesamt für Gesundheit hat in den letzten vier Wochen 2’747 bestätigte Ansteckungen mit dem Coronavirus gemeldet. Eine Übersicht über die Situation in Luzern und Zug.

Im Kanton Luzern sind insgesamt 839 Personen positiv auf Covid19 getestet worden. Derzeit befinden sich 38 Personen in Isolation, 84 Personen in Quarantäne. Sechs Personen sind in Spitalpflege, davon drei auf der Intensivstation, wie die «Luzerner Zeitung» berichtet. 20 Personen starben bisher am Coronavirus.

Im Kanton Zug gibt es 271 Infizierte, 236 Personen sind wieder genesen. Derzeit befinden sich 15 Personen in Isolation und 37 in Quarantäne. Im Kanton Zug gibt es neun Todesfälle zu beklagen.

War dieser Artikel nützlich für Dich?

Ja

Nein

War dieser Artikel nützlich für Dich?
Löse ein freiwilliges Abo und hilf uns, Artikel wie diesen auch in Zukunft anzubieten.

CHF

Deine Meinung ist gefragt!

Um kommentieren zu können, musst Du auf zentralplus eingeloggt sein. Bitte logge dich ein oder registriere dich jetzt und profitiere von den Vorteilen für z+ Community Mitglieder.

Deine Meinung ist gefragt!

2 Kommentare
  1. Silvan Studer, 26.07.2020, 16:31 Uhr

    Auf deutsch gesagt: Viel Lärm um nichts im Kanton LU.
    20 Tote in Luzern in diesen vielen Monaten? Das ist noch nicht einmal statistisches Rauschen und rechtfertigt überhaupt keine Massnahmen.
    Ist überhaupt klar, ob diese AN oder nur MIT Corona gestorben sind?

    1. Billie Holiday, 28.07.2020, 15:39 Uhr

      Hört man sich beim Spitalpersonal um, so dürfte es etwa 50/50 stehen bei AN Corona oder MIT Corona. Das ergibt etwa zehn Coronatote und zwar, da die Zahl 20 seit vielen Wochen nicht gestiegen ist, in grob gesagt drei Monaten. Das entspricht in etwa der normalen Anzahl von Grippetoten infolge schwerer Verläufe in einem beliebigen Grippequartal. Auch von den Symptomen und von den jetzt viel beschrienen Langzeitfolgen bei Genesenen. In einem Quartal sterben im Kanton Luzern jeweils etwa 1000 Personen an irgendetwas.
      Und jetzt Achtung: Die Hardcoronisten sagen natürlich jetzt, jaaaa, aber das ist ja nur dank der Massnahmen so!

Abonniere den Newsletter

Und erhalte unsere Post ganz nach Deinen Bedürfnissen und Wünschen: Täglich oder wöchentlich.