In Leitplanke geprallt und ins Spital eingeliefert
  • News
Ein Lenker prallte mit seinem Auto im Baustellenbereich von Knutwil gegen die Leitplanke. (Bild: Luzerner Polizei)

Selbstunfall im Baustellenbereich von Knutwil In Leitplanke geprallt und ins Spital eingeliefert

1 min Lesezeit 02.08.2019, 10:26 Uhr

Bei einem Selbstunfall auf der Autobahn A2 bei Knutwil wurde ein 57-jähriger Autofahrer verletzt. Er musste mit der Ambulanz in ein Spital überführt werden. Es entstand erheblicher Sachschaden.

In der Nacht auf Freitag fuhr ein 57-jähriger Autofahrer auf der Autobahn A2 in Richtung Norden. Auf Gemeindegebiet Knutwil prallte er aus unbekannten Gründen gegen die Leitplanke, welche die beiden Fahrstreifen wegen einer temporären Baustelle voneinander trennen.

Beim Aufprall wurde das Fahrzeug abgehoben und kam schliesslich auf dem rechten Fahrstreifen zum Stillstand, wie die Luzerner Polizei in einer Medienmitteilung schreibt.

Sachschaden von rund 75’000 Franken

Beim Unfall wurde der Autofahrer verletzt und musste mit der Ambulanz in ein Spital überführt werden. Der Sachschaden an den Baustelleneinrichtungen beträgt rund 50’000 Franken, jener am Fahrzeug rund 25’000 Franken.

Zur Reinigung der Fahrbahn und zum Wiederaufstellen der Signalisationen stand unter anderem die Stützpunktfeuerwehr Sursee im Einsatz.

War dieser Artikel nützlich für Dich?

Ja

Nein

War dieser Artikel nützlich für Dich?
Löse ein freiwilliges Abo und hilf uns, Artikel wie diesen auch in Zukunft anzubieten.

CHF

Deine Meinung ist gefragt!

Um kommentieren zu können, musst Du auf zentralplus eingeloggt sein. Bitte logge dich ein oder registriere dich jetzt und profitiere von den Vorteilen für z+ Community Mitglieder.

Deine Meinung ist gefragt!

0 Kommentare

Die zentralplus Redaktion wünscht Dir einen schönen Tag!

Wir möchten einfach kurz Danke sagen. Danke, dass du zentralplus liest.