In Horw sind nun hunderte mit Einkaufswagen unterwegs
  • News
Das Horwer Zentrum wurde gestern von Leuten mit Einkaufswagen geprägt. (Bild: Andreas Merz)

Stiftung will nachhaltiges Einkaufen fördern In Horw sind nun hunderte mit Einkaufswagen unterwegs

3 min Lesezeit 19.09.2021, 11:03 Uhr

In Horw wurden am Samstag innert kurzer Zeit 250 grüne Einkaufswagen verkauft. Das Projekt «clever unterwegs im Fussverkehr» der Albert Köchlin Stiftung will damit das lokale und umweltfreundliche Einkaufen fördern.

In Horw bot sich am Samstag ein bislang ungewohntes Bild. Plötzlich waren im Dorfzentrum dutzende Leute mit den gleichen grünen Einkaufswagen unterwegs. Doch das ist kein Zufall. Das Projekt «clever unterwegs im Fussverkehr» der Albert Köchlin Stiftung brachte die Wagen gezielt und zu einem guten Preis an die Bevölkerung. Ziel: Das Einkaufen vor Ort fördern, indem man den Weg zu Fuss statt mit dem Auto zurücklegt.

Offenbar war die Aktion ein Erfolg. «Der Verkauf der Einkaufstrolley hat unsere Erwartungen weit übertroffen», lässt sich Projektleiter Andreas Merz in einer Mitteilung zitieren. «Mit Freude konnte festgestellt werden, dass auf dem Dorfplatz das Thema Fussverkehr und Einkaufstrolley zum Gesprächsthema wurde.»

Oft brauche es kein Auto

«Nachhaltiges Einkaufen ist ein Megatrend. Primär im Fokus steht dabei die Art und Weise, wie Produkte hergestellt oder transportiert wurden. Selten wird jedoch darüber gesprochen, wie der Einkaufsweg selbst nachhaltig zurückgelegt werden kann», skizziert die Stiftung die Idee hinter dem Projekt.

Nach Freizeit und Arbeit sei einkaufen der dritthäufigste Grund, unterwegs zu sein. Weil gleichzeitig fürs Einkaufen mehrheitlich das Auto gewählt werde, sei der Einkaufsverkehr besonders klimaschädlich. «Angesicht dessen, dass drei Viertel der Wege kürzer als fünf Kilometer sind, ist es eigentlich nicht nachvollziehbar, weshalb das Auto in drei Vierteln aller Fälle zum Einkaufen eingesetzt wird», so die Albert Köchlin Stiftung. Denn obwohl vieles eigentlich in Fussdistanz liegen würde, fahre manche am Samstagmorgen schnell mit dem Auto zum Bäcker oder Grossverteiler.

«Oft wird beim Einkaufen auch argumentiert, die Menge der Einkäufe wäre zu gross, um zu Fuss getragen zu werden», schreibt die Stiftung. Fakt sei jedoch, dies habe eine Untersuchung in der Agglomeration Zürich ergeben, dass fast 60 Prozent der Einkäufe in einer Tragtasche Platz fänden und damit ohne Auto nach Hause gebracht werden könnten. Mit dem Verkauf von qualitativ hochwertigen Einkaufswagen zu günstigen Preisen wolle man hier ansetzen.

Die Aktion war offenbar ein Erfolg. (Bild: Andreas Merz)

Es gibt noch Einkaufstrolleys

Noch bis heute Sonntag steht in Horw der Fussverkehr im Zentrum. Die Ausstellung «clever unterwegs im Fussverkehr» lädt zum Besuch ein und so lange es hat, können Horwer dort Einkaufstrolleys erstehen. Zudem können Familien und Gruppen mit Urban Golf – einer Mischung zwischen Minigolf und traditionellem Golf – das Zentrum spielerisch und mit viel Spass zu Fuss erkunden. Im Bistro Novum an der Kantonsstrasse können Bälle, Schläger und Spielanleitung täglich kostenlos ausgeliehen werden.

Die Eröffnung in Horw bildet der Startpunkt für eine Vielzahl von Projekten, welche die Albert Köchlin Stiftung mit dem Projekt «clever unterwegs» in den nächsten Jahren umsetzen will. Neben dem Fussverkehr will die Stiftung auch im Bereich Mobilität in Unternehmen, Veloverkehr sowie Mobilität in Quartieren Impulse und An- stösse geben, damit Menschen sich in Zukunft bewusster fortbewegen, Fahrzeuge teilen und Waren wie Personen in einer überlegten Weise transportieren – so klimafreundlich und auf so wenig Fläche wie möglich.

Du bist noch kein Möglichmacher? Als Möglichmacherin kannst Du zentralplus unterstützen. Mehr erfahren.

Deine Meinung ist gefragt!

Um kommentieren zu können, musst Du auf zentralplus eingeloggt sein. Bitte logge dich ein oder registriere dich jetzt und profitiere von den Vorteilen für z+ Community Mitglieder.

Deine Meinung ist gefragt!

0 Kommentare

Mach jetzt zentralplus möglich

Unterstütze mit einem freiwilligen Abo

Schon über 350 Personen stehen ein für Medienvielfalt in der Zentralschweiz. Denn guter Lokaljournalismus kostet Geld. Mit deinem freiwilligen Abo machst du zentralplus möglich. Wir sagen danke. Hier mehr erfahren

×
×
jährlich monatlich
Du machst es möglich
  • Zugriff auf alle Inhalte von zentralplus
  • Reiche Deine Ideen ein und bestimme monatlich mit, über welches Thema wir einen Artikel verfassen
  • Bewerten von Nutzerkommentaren
  • Täglicher und / oder wöchentlicher Newsletter
  • Du machst zentralplus möglich
  • Du wirst klüger und glücklich (ohne Garantie)
CHF5.00 / Monat
zentralplus unterstützen
Du machst es möglicher
  • Zugriff auf alle Inhalte von zentralplus
  • Reiche Deine Ideen ein und bestimme monatlich mit, über welches Thema wir einen Artikel verfassen
  • Bewerten von Nutzerkommentaren
  • Täglicher und / oder wöchentlicher Newsletter
  • Du machst zentralplus möglicher
  • Du wirst klüger und glücklicher (ziemlich sicher)
CHF15.00 / Monat
zentralplus unterstützen
Du machst das Unmögliche möglich
  • Zugriff auf alle Inhalte von zentralplus
  • Reiche Deine Ideen ein und bestimme monatlich mit, über welches Thema wir einen Artikel verfassen
  • Bewerten von Nutzerkommentaren
  • Täglicher und / oder wöchentlicher Newsletter
  • Du kannst an einer Redaktionssitzung teilnehmen
  • Du machst das Unmögliche möglich
  • Du wirst klüger und noch glücklicher (sicher)
  • Du machst uns sehr glücklich
CHF30.00 / Monat
zentralplus unterstützen
Du machst es möglich
  • Zugriff auf alle Inhalte von zentralplus
  • Reiche Deine Ideen ein und bestimme monatlich mit, über welches Thema wir einen Artikel verfassen
  • Bewerten von Nutzerkommentaren
  • Täglicher und / oder wöchentlicher Newsletter
  • Du machst zentralplus möglich
  • Du wirst klüger und glücklich (ohne Garantie)
CHF5.00 / Monat
CHF60.00 / Jahr
zentralplus unterstützen
Du machst es möglicher
  • Zugriff auf alle Inhalte von zentralplus
  • Reiche Deine Ideen ein und bestimme monatlich mit, über welches Thema wir einen Artikel verfassen
  • Bewerten von Nutzerkommentaren
  • Täglicher und / oder wöchentlicher Newsletter
  • Du machst zentralplus möglicher
  • Du wirst klüger und glücklicher (ziemlich sicher)
CHF15.00 / Monat
CHF180.00 / Jahr
zentralplus unterstützen
Du machst das Unmögliche möglich
  • Zugriff auf alle Inhalte von zentralplus
  • Reiche Deine Ideen ein und bestimme monatlich mit, über welches Thema wir einen Artikel verfassen
  • Bewerten von Nutzerkommentaren
  • Täglicher und / oder wöchentlicher Newsletter
  • Du kannst an einer Redaktionssitzung teilnehmen
  • Du machst das Unmögliche möglich
  • Du wirst klüger und noch glücklicher (sicher)
  • Du machst uns sehr glücklich
CHF30.00 / Monat
CHF360.00 / Jahr
zentralplus unterstützen