29.10.2020, 10:54 Uhr In Europa dominiert neue Virus-Variante

1 min Lesezeit 29.10.2020, 10:54 Uhr

Forscherinnen und Forscher haben eine neue Variante des Coronavirus identifiziert, die sich in den letzten Monaten europaweit verbreitet hat. Diese zähle in Europa momentan zu einer der am weitesten verbreiteten Varianten des neuen Coronavirus, teilte die Universität Basel mit. Die Verbreitung steht demnach im Zusammenhang mit einem Superspreader-Ereignis unter Landarbeitern in Spanien. Von dort gelangte sie in andere europäische Staaten sowie nach Hongkong und Neuseeland. Unter anderem habe die Lockerung der Reisebeschränkungen zu der Verbreitung geführt. In der Schweiz gehören zwischen 30 und 40 Prozent der untersuchten Viren zu der neuen Variante. (swisstxt)

War dieser Artikel nützlich für Dich?

Ja

Nein

War dieser Artikel nützlich für Dich?
Löse ein freiwilliges Abo und hilf uns, Artikel wie diesen auch in Zukunft anzubieten.

CHF

Deine Meinung ist gefragt!

Um kommentieren zu können, musst Du auf zentralplus eingeloggt sein. Bitte logge dich ein oder registriere dich jetzt und profitiere von den Vorteilen für z+ Community Mitglieder.

Deine Meinung ist gefragt!

0 Kommentare

Die zentralplus Redaktion wünscht Dir einen schönen Tag!

Wir möchten einfach kurz Danke sagen. Danke, dass du zentralplus liest.