Wir gratulieren Robert Bossart

Hohe Ehre für zentral+-Redaktor Robert Bossart: Die Genossenschaft Pro Journalismus Uri verlieh ihm diesen Mittwoch ihren Medienpreis. Verliehen wurde die mit 3’000 Franken dotierte Auszeichnung für ein Interview mit Wendelin Loretz und seiner Frau Marianne.

Der prämierte Artikel mit dem Titel «Hier darf gemeckert werden» handelt vom Leben im engen Tal, der Geissenzucht, dem Wolf und Übernamen wie den «Z’Totnen», «Z’Schwarzen» oder «Z’Wissen». Erschienen ist er am 22. Juni 2014 in der «Zentralschweiz am Sonntag» (ZaS). Der Artikel sei spannend, die Geschichte werde originell und mit einem Augenzwinkern erzählt, lobte Jury-Mitglied Othmar Kempf in seiner Laudatio am Mittwoch Abend.

Robert Bossart stiess diesen März von der ZaS zu zentral+ und bereichert das Team seither nicht nur mit seiner feinen Feder und mit spannenden Themen, sondern auch durch seine herzliche und hilfsbereite Art. Wir gratulieren ihm und freuen uns mit Robert sehr über die Auszeichnung!

Redaktion und Verlag zentral+

Den prämierten Artikel aus der ZaS stellen wir Ihnen hier zur Verfügung (Seite 1, Seite 2).

Wer Lust auf mehr Texte von Robert Bossart hat, findet hier eine Übersicht seiner Arbeiten für zentral+.

Wir gratulieren Robert Bossart
0 Kommentare
Apple Store IconGoogle Play Store Icon