In Ebikon werden Surf-Junkies gesucht
  • News
So wie auf dieser Visualisierung wird die Wellenanlage in Ebikon aussehen. (Bild: zvg)

Indoor-Welle der Mall rollt an In Ebikon werden Surf-Junkies gesucht

1 min Lesezeit 04.07.2018, 14:34 Uhr

Nach etlichen Verzögerungen eröffnet Mitte September die Surfwelle der Mall of Switzerland. Dafür sind jetzt Jobs ausgeschrieben – vom Surfleiter bis zum Wellen-Spezialisten. Und man kann seine Surf-Session jetzt buchen.

Zwischen 13. und 16. September eröffnet bei der Mall of Switzerland die «hauseigene Citywave», die 1’200 Quadratmeter grosse Indoor-Surfwelle (zentralplus berichtete). Nun sucht die Betreiberin Oana für die Surfwelle, den Pool oder die dazugehörigen Restaurant, Lounge, Bar und Shop noch Personal, wie auf der Website steht.

Gesucht sind etwa ein Betriebsleiter des Surf-Spot, Surfcracks als Teamleiter oder Instruktoren für die Welle. «Wir sind ein kleines, hoch motiviertes Team, welches sich zum Ziel gesetzt hat, die Schweizer Surfszene zu vergrössern und den Sport in der Schweiz ins Rampenlicht zu rücken», heisst es in der Ausschreibung etwa.

Daneben werden auch ein Küchenchef, ein Gastroleiter oder ein Chef de Partie gesucht. Täglich werden in der Wellen-Anlage 150 Surfer erwartet.

Bereits kann man Surf-Session buchen auf der Website. Der Eintritt für eine 45-minütige Basic- oder Advanced-Session in einer Gruppe kostet 48 Franken, eine Privat-Session schlägt mit 550 Franken zu Buche.

War dieser Artikel nützlich für Dich?

Ja

Nein

War dieser Artikel nützlich für Dich?
Löse ein freiwilliges Abo und hilf uns, Artikel wie diesen auch in Zukunft anzubieten.

CHF

Deine Meinung ist gefragt!

Um kommentieren zu können, musst Du auf zentralplus eingeloggt sein. Bitte logge dich ein oder registriere dich jetzt und profitiere von den Vorteilen für z+ Community Mitglieder.

Deine Meinung ist gefragt!

0 Kommentare

Wie viel ist Dir unabhängiger Journalismus wert?

Schön besuchst Du zentralplus. Für Dich gehen wir vor Ort, sind mitten drin und nahe dran. Doch ganz gratis geht Qualitätsjournalismus nicht. Um die unabhängige Stimme zu den Grossverlagen in der Zentralschweiz zu bleiben, benötigen wir Deine Unterstützung. Zeig uns mit Deinem freiwilligen Abo oder einem einmaligen Beitrag, was wir Dir wert sind.

Schön besuchst Du zentralplus. Du verwendest einen Adblocker. Werbung ist für eine wichtige Einnahmequelle, die uns hilft, die unabhängige Stimme zu den Grossverlagen in der Zentralschweiz zu bleiben. Denn gratis geht Qualitätsjournalismus nicht. Zeig uns mit Deinem freiwilligen Abo oder einem einmaligen Beitrag, was wir Dir wert sind.

CHF