Jetzt Community-Mitglied werden und profitieren!
In der Innerschweiz wird heuer nicht geschwungen
  • Aktuell
Da war die Schwingerwelt noch in Ordnung: Bild vom Eidgenössischen Schwing und Älplerfest in Zug. (Bild: Bild: Gabriel Ammon)

Alle Kantonal-Schwingfeste 2020 abgesagt In der Innerschweiz wird heuer nicht geschwungen

1 min Lesezeit 26.03.2020, 18:01 Uhr

Das Jahr 2020 ist ein trauriges für die Innerschweizer Schwinger. Alle Kantonalkranzfeste im laufenden Jahr sind abgesagt und um ein Jahr verschoben.

Der Innerschweizer Schwingverband (ISV) hat sich – im Gegensatz zu anderen Teilverbänden – dazu entschieden, alle Kantonalkranzfeste im Jahr 2020 abzusagen und um ein Jahr zu verschieben.

Wie der ISV mitteilt bleiben die Austragungsorte nächstes Jahr dieselben. Am 3. Mai wäre die Kranzfestsaison mit dem Zuger Kantonalen in Baar losgegangen und am 7. Juni mit dem Urner Kantonalen in Erstfeld beendet worden.

Andere Voraussetzungen herrschen bei den Bergschwingfesten Stoos, Rigi und Brünig, die erst ab Mitte Juni stattfinden. Diese Termine bleiben vorläufig noch bestehen.

War dieser Artikel nützlich für Dich?

Ja

Nein

War dieser Artikel nützlich für Dich?
Löse ein freiwilliges Abo und hilf uns, Artikel wie diesen auch in Zukunft anzubieten.

CHF

Deine Meinung ist gefragt!

Um kommentieren zu können, musst Du auf zentralplus eingeloggt sein. Bitte logge dich ein oder registriere dich jetzt und profitiere von den Vorteilen für z+ Community Mitglieder.

Deine Meinung ist gefragt!

0 Kommentare

Wie viel ist Dir unabhängiger Journalismus wert?

Schön besuchst Du zentralplus. Für Dich gehen wir vor Ort, sind mitten drin und nahe dran. Doch ganz gratis geht Qualitätsjournalismus nicht. Um die unabhängige Stimme zu den Grossverlagen in der Zentralschweiz zu bleiben, benötigen wir Deine Unterstützung. Zeig uns mit Deinem freiwilligen Abo oder einem einmaligen Beitrag, was wir Dir wert sind.

Schön besuchst Du zentralplus. Du verwendest einen Adblocker. Werbung ist für eine wichtige Einnahmequelle, die uns hilft, die unabhängige Stimme zu den Grossverlagen in der Zentralschweiz zu bleiben. Denn gratis geht Qualitätsjournalismus nicht. Zeig uns mit Deinem freiwilligen Abo oder einem einmaligen Beitrag, was wir Dir wert sind.

CHF