Impressionen: Frau Holle meinte es gut mit der Zentralschweiz
  • Regionales Leben
Die Zentralschweiz versinkt im Schnee (Bild: Leserreporter)

Schneelandschaften, umgestürzte Bäume und Unfälle Impressionen: Frau Holle meinte es gut mit der Zentralschweiz

2 min Lesezeit 15.01.2021, 17:07 Uhr

Seit Donnerstag schneite es in der ganzen Zentralschweiz ununterbrochen. Die Landschaft verschwand unter einer weissen Decke. Wir haben für dich einige Winterbilder ausgesucht.

Bis zu 30 Zentimeter Schnee wurden am Donnerstag und Freitag im Flachland erwartet. Und die Vorhersagen bestätigten sich: Es schneite ununterbrochen bis am Freitagmittag, auch in Zug und Luzern.

Viele freuen sich über die weissen Massen, doch die haben auch ihre Tücken. Die Polizei warnte davor, dass einige Bäume dem Gewicht des Schnees nicht standhalten können werden und in der Folge knicken. Der Waldspaziergang sollte heute deshalb besser ausbleiben. Auch das Autofahren auf schneebedeckten Strassen ist eine Herausforderung. Unsere Bilder zeigen die Kombination aus dem Winterzauber und seinen weniger schönen Folgen wunderbar auf – wobei es fast immer beim Blechschaden blieb.

Einge Impressionen aus den winterlichen Luzern und Zug

War dieser Artikel nützlich für Dich?

Ja

Nein

In diesen Artikel haben wir viel Zeit investiert. Löse ein freiwilliges Abo und hilf uns, Artikel wie diesen auch in Zukunft anzubieten.

CHF

Deine Meinung ist gefragt!

Um kommentieren zu können, musst Du auf zentralplus eingeloggt sein. Bitte logge dich ein oder registriere dich jetzt und profitiere von den Vorteilen für z+ Community Mitglieder.

Deine Meinung ist gefragt!

0 Kommentare

Die zentralplus Redaktion wünscht Dir einen schönen Tag!

Wir möchten einfach kurz Danke sagen. Danke, dass du zentralplus liest.