28.01.2020, 06:50 Uhr Impeachment: Druck auf Republikaner

1 min Lesezeit 28.01.2020, 06:50 Uhr

Im Amtsenthebungsverfahren gegen US-Präsident Donald Trump könnte doch noch Spannung aufkommen. Ein Leak in der «New York Times» könnte dazu führen, dass es zu neuen Zeugenaussagen kommt. Gemäss der Zeitung belastet John Bolton den Präsidenten in seinem Buch, das im März herauskommt. Darin soll stehen, dass Trump ihm gesagt habe, er mache die ukrainische Militärhilfe abhängig von ihm dienlichen Ermittlungen. Mit dem Leak steigt der Druck auf die Republikaner, Bolton als Zeugen aufzurufen, wie die Demokraten es verlangen. Mit Senator Mitt Romney spricht sich bisher ein Republikaner dafür aus. Es braucht jedoch mindestens drei weitere republikanische Stimmen. (swisstxt)

War dieser Artikel nützlich für Dich?

Ja

Nein

War dieser Artikel nützlich für Dich?
Löse ein freiwilliges Abo und hilf uns, Artikel wie diesen auch in Zukunft anzubieten.

CHF

Deine Meinung ist gefragt!

Um kommentieren zu können, musst Du auf zentralplus eingeloggt sein. Bitte logge dich ein oder registriere dich jetzt und profitiere von den Vorteilen für z+ Community Mitglieder.

Deine Meinung ist gefragt!

0 Kommentare

Wie viel ist Dir unabhängiger Journalismus wert?

Schön besuchst Du zentralplus. Für Dich gehen wir vor Ort, sind mitten drin und nahe dran. Doch ganz gratis geht Qualitätsjournalismus nicht. Um die unabhängige Stimme zu den Grossverlagen in der Zentralschweiz zu bleiben, benötigen wir Deine Unterstützung. Zeig uns mit Deinem freiwilligen Abo oder einem einmaligen Beitrag, was wir Dir wert sind.

Schön besuchst Du zentralplus. Du verwendest einen Adblocker. Werbung ist für eine wichtige Einnahmequelle, die uns hilft, die unabhängige Stimme zu den Grossverlagen in der Zentralschweiz zu bleiben. Denn gratis geht Qualitätsjournalismus nicht. Zeig uns mit Deinem freiwilligen Abo oder einem einmaligen Beitrag, was wir Dir wert sind.

CHF