Im Luzerner Feierabendverkehr brauchte es Geduld
  • News
  • Verkehr
Wegen des Unfalls auf der A2 ist eine Fahrspur gesperrt. (Bild: Webcam)

Unfall und Verkehrsüberlastung Im Luzerner Feierabendverkehr brauchte es Geduld

1 min Lesezeit 1 Kommentar 11.03.2021, 18:26 Uhr

Am Donnerstagabend kam es im Feierabendverkehr in und um Luzern herum an mehreren Orten zu Staus. Mancherorts brauchte es bis zu 20 Minuten Geduld.

Alle wollten nach Hause. Das zeigte sich auf dem Luzerner Strassennetz. So kam es auf der A14 zwischen Gisikon-Root und der Verzweigung Rotsee wegen Verkehrsüberlastung zu einer Wartezeit von rund 20 Minuten, wie der «TCS» schrieb.

Auch beim Reussport-Tunnel war Warten angesagt, und zwar zwischen dem Tunnel und der Ausfahrt Emmen Süd.

Auf der A2 zwischen Rothenburg und dem Reussport-Tunnel brauchte es ebenfalls Geduld. Hier war die Fahrbahn wegen eines Unfalles zeitweilig nur einspurig befahrbar. Die Verkehrsteilnehmer wurden gebeten, eine Gasse für Rettungsfahrzeuge zu bilden. Die Wartezeit wurde auf rund 20 Minuten geschätzt.

Auch in der Stadt staut’s

Auch in der Stadt Luzern selbst kam es zu Wartezeiten – auch für Pendler. Wie ein Leserreporter berichtete, mussten die Passagiere eines 7ner-Busses bei der Haltestelle Werkhofstrasse gar aussteigen und in den nachfolgenden Bus steigen, weil ihr eigener Bus derart Verspätung hatte, dass er die Rückfahrt antrat.

Ansonsten brauchte es auch auf der Haldenstrasse zwischen Verkehrshaus und dem Stadtzentrum wegen Verkehrsüberlastung Geduld.

War dieser Artikel nützlich für Dich?

Ja

Nein

War dieser Artikel nützlich für Dich?
Löse ein freiwilliges Abo und hilf uns, Artikel wie diesen auch in Zukunft anzubieten.

CHF

Deine Meinung ist gefragt!

Um kommentieren zu können, musst Du auf zentralplus eingeloggt sein. Bitte logge dich ein oder registriere dich jetzt und profitiere von den Vorteilen für z+ Community Mitglieder.

Deine Meinung ist gefragt!

1 Kommentare
  1. Juonju, 11.03.2021, 21:05 Uhr

    Wieso eigentlich? Haben wir nicht immer noch Homeoffice pflicht??

Die zentralplus Redaktion wünscht Dir einen schönen Tag!

Wir möchten einfach kurz Danke sagen. Danke, dass du zentralplus liest.