13.08.2020, 01:19 Uhr Im Kanton Wallis bebte die Erde

1 min Lesezeit 13.08.2020, 01:19 Uhr

Im Kanton Wallis hat am späten Abend die Erde gebebt. Die Erdstösse der Stärke 3 hätten sich gegen 23.15 Uhr nahe Zermatt ereignet. Das teilte der Schweizerische Erdbebendienst der ETH Zürich in der Nacht mit. Das Beben dürfte in der Nähe des Epizentrums deutlich spürbar gewesen sein, heisst es weiter. Schäden seien bei einem Beben dieser Stärke in der Regel nicht zu erwarten. Das Wallis ist der Kanton mit der grössten Erdbebengefährdung, so die Kantonsverwaltung. Die Historie zeige, dass ein grosses Erdbeben hier im Schnitt alle 100 Jahre stattfindet. Das letzte grössere Erdbeben mit Epizentrum nahe Siders fand 1946 statt. (swisstxt)

War dieser Artikel nützlich für Dich?

Ja

Nein

War dieser Artikel nützlich für Dich?
Löse ein freiwilliges Abo und hilf uns, Artikel wie diesen auch in Zukunft anzubieten.

CHF

Deine Meinung ist gefragt!

Um kommentieren zu können, musst Du auf zentralplus eingeloggt sein. Bitte logge dich ein oder registriere dich jetzt und profitiere von den Vorteilen für z+ Community Mitglieder.

Deine Meinung ist gefragt!

0 Kommentare

Die zentralplus Redaktion wünscht Dir einen schönen Tag!

Wir möchten einfach kurz Danke sagen. Danke, dass du zentralplus liest.