Regionales Leben

Neue Pächterinnen für Traditionslokal
Im «Hirschen» in Oberägeri weht neu ein junger Wind

  • Lesezeit: 3 min
Patrizia Nussbaumer (links) und Jenny Holländer (rechts) führen seit September die Traditionen des Hirschen fort.
  • Regionales Leben
  • Gastronomie
Patrizia Nussbaumer (links) und Jenny Holländer (rechts) führen seit September die Tradition des «Hirschen» fort. (Bild: zvg) (Bild: zvg)

Nach dem Tod des bekannten Gastronomen Daniel Kühne kümmern sich zwei seiner ehemaligen Mitarbeiterinnen um die Geschicke des Restaurants im Kanton Zug.

Hoch oben an der Morgartenstrasse in Oberägeri thront der «Hirschen», ein Traditionslokal, das weitherum im Kanton Zug bekannt ist. Seit 1887 wirtete die Familie Kühne im Gasthaus. Zuletzt schwang Daniel Kühne mit seiner Frau den Kochlöffel und brachte mit seiner Kochkunst dem Restaurant 2019 16 Gault-Millau-Punkte ein, was den «Hirschen» auf die Bildfläche der Schweizer Spitzengastronomie katapultierte.

Nebst dem «Falken» in Neuheim ist der «Hirschen» nach der Schliessung der«Wart» in Hünenberg (zentralplus berichtete) das einzige 16-Punkte-Lokal des Kantons Zug. Coronabedingt war das Lokal Anfang des Jahres geschlossen. Und als die Nachricht von Daniel Kühnes Tod bekannt wurde, der im August nach einer schweren Krankheit im Alter von 56 Jahren verstarb, war die Sorge gross, dass der Kanton ein weiteres Traditionslokal verlieren könnte.

Das Ende einer Ära

Mit dem Tod Kühnes endete zwar eine 30-jährige Ära, sein «Hirschen» bleibt aber bestehen. Ganz im Sinne des Gastronomen, der noch im vergangenen Jahr gegenüber dem Branchenmagazin «Gaultmillau.ch» gesagt hat: «Wir sind seit über 130 Jahren hier. Da wird ein Virus nicht unser Untergang sein.»

In die grossen Fussstapfen des sehr bekannten Wirts treten nun zwei Mitarbeiterinnen des «Hirschen». Jenny Holländer und Patrizia Nussbaumer haben das mehrfach ausgezeichnete Lokal auf den 2. September hin übernommen und führen dieses nun im Geiste Kühnes weiter. Mit der Geschichte und Tradition des Lokals sind beide Damen bestens vertraut.

«Am bisherigen Konzept hat sich nicht viel geändert.»

Patrizia Nussbaumer, Küchenchefin

Jenny Holländer (32) war nämlich während neun Jahren als Aushilfe bei Herrn Kühne tätig, bevor sie 2016 Vollzeit als Chef de Service eingestellt wurde. Die 33-jährige Patrizia Nussbaumer war seit 2015 als rechte Hand Kühnes in der Küche tätig. Sie führen den Betrieb neu als Duo. «Wir ergänzen uns sehr gut, da wir unsere jeweiligen Aufgabengebiete bereits seit Jahren kennen», schreiben die Neo-Pächterinnen gegenüber zentralplus. Holländer wird den Service leiten, während Nussbaumer die Küche übernimmt. «Neue Aufgaben ausserhalb der Küche und des Services erledigen wir gemeinsam.»

Tradition bleibt bestehen

Was bedeutet der Wechsel für den «Hirschen»? Eigentlich gar nicht so viel. «Am bisherigen Konzept hat sich nicht viel geändert», so Nussbaumer und Holländer. Weder krempeln die beiden das ganze Lokal um, noch wird die Speisekarte gross abgeändert. Die Tradition bleibt also gewährleistet. So wird es unter der neuen Leitung nach wie vor Klassiker wie das Wienerschnitzel, Zürcher Geschnetzeltes, gebrannte Crème und den Eiskaffee mit Zuger Kirsch geben.

Frischer Wind sei aber dennoch spür- und sichtbar. So bauen die beiden eigene Interpretationen der Gerichte ein und haben dem Lokal in manchen Bereichen buchstäblich einen neuen Anstrich gegeben. Neu sollen auch die Öffnungszeiten ausfallen. Wie dem Zuger Amtsblatt zu entnehmen ist, haben die beiden Betreiberinnen bei der Gemeinde ein Gesuch eingereicht, um künftig täglich bis 2 Uhr morgens geöffnet haben zu können. Aktuell ist im «Hirschen» von Dienstag bis Freitag um 23 Uhr und am Samstag um Mitternacht Lichterlöschen angesagt.

Holländer und Nussbaumer fürchten sich nicht, das Erbe Daniel Kühnes anzutreten. Im Gegenteil. «Als langjährige Mitarbeiterinnen ist es uns eine Ehre, den ‹Hirschen› weiterführen zu dürfen», schreiben die neuen Pächterinnen. «Es ist ein grosses Geschenk und eine neue Herausforderung, welche wir mit Freude übernommen haben.»

Du bist noch kein Möglichmacher? Als Möglichmacherin kannst Du zentralplus unterstützen. Mehr erfahren.

Deine Meinung ist gefragt!

Um kommentieren zu können, musst Du auf zentralplus eingeloggt sein. Bitte logge dich ein oder registriere dich jetzt und profitiere von den Vorteilen für z+ Community Mitglieder.

Deine Meinung ist gefragt!

0 Kommentare

Mach jetzt zentralplus möglich

Unterstütze mit einem freiwilligen Abo

Schon über 520 Personen stehen ein für Medienvielfalt in der Zentralschweiz. Denn guter Lokaljournalismus kostet Geld. Mit deinem freiwilligen Abo machst du zentralplus möglich. Wir sagen danke. Hier mehr erfahren

×
×
jährlich monatlich
Du machst es möglich
  • Zugriff auf alle Inhalte von zentralplus
  • Reiche Deine Ideen ein und bestimme monatlich mit, über welches Thema wir einen Artikel verfassen
  • Bewerten von Nutzerkommentaren
  • Täglicher und / oder wöchentlicher Newsletter
  • Du machst zentralplus möglich
  • Du wirst klüger und glücklich (ohne Garantie)
CHF5.00 / Monat
zentralplus unterstützen
Du machst es möglicher
  • Zugriff auf alle Inhalte von zentralplus
  • Reiche Deine Ideen ein und bestimme monatlich mit, über welches Thema wir einen Artikel verfassen
  • Bewerten von Nutzerkommentaren
  • Täglicher und / oder wöchentlicher Newsletter
  • Du machst zentralplus möglicher
  • Du wirst klüger und glücklicher (ziemlich sicher)
CHF15.00 / Monat
zentralplus unterstützen
Du machst das Unmögliche möglich
  • Zugriff auf alle Inhalte von zentralplus
  • Reiche Deine Ideen ein und bestimme monatlich mit, über welches Thema wir einen Artikel verfassen
  • Bewerten von Nutzerkommentaren
  • Täglicher und / oder wöchentlicher Newsletter
  • Du kannst an einer Redaktionssitzung teilnehmen
  • Du machst das Unmögliche möglich
  • Du wirst klüger und noch glücklicher (sicher)
  • Du machst uns sehr glücklich
CHF30.00 / Monat
zentralplus unterstützen
Du machst es möglich
  • Zugriff auf alle Inhalte von zentralplus
  • Reiche Deine Ideen ein und bestimme monatlich mit, über welches Thema wir einen Artikel verfassen
  • Bewerten von Nutzerkommentaren
  • Täglicher und / oder wöchentlicher Newsletter
  • Du machst zentralplus möglich
  • Du wirst klüger und glücklich (ohne Garantie)
CHF5.00 / Monat
CHF60.00 / Jahr
zentralplus unterstützen
Du machst es möglicher
  • Zugriff auf alle Inhalte von zentralplus
  • Reiche Deine Ideen ein und bestimme monatlich mit, über welches Thema wir einen Artikel verfassen
  • Bewerten von Nutzerkommentaren
  • Täglicher und / oder wöchentlicher Newsletter
  • Du machst zentralplus möglicher
  • Du wirst klüger und glücklicher (ziemlich sicher)
CHF15.00 / Monat
CHF180.00 / Jahr
zentralplus unterstützen
Du machst das Unmögliche möglich
  • Zugriff auf alle Inhalte von zentralplus
  • Reiche Deine Ideen ein und bestimme monatlich mit, über welches Thema wir einen Artikel verfassen
  • Bewerten von Nutzerkommentaren
  • Täglicher und / oder wöchentlicher Newsletter
  • Du kannst an einer Redaktionssitzung teilnehmen
  • Du machst das Unmögliche möglich
  • Du wirst klüger und noch glücklicher (sicher)
  • Du machst uns sehr glücklich
CHF30.00 / Monat
CHF360.00 / Jahr
zentralplus unterstützen