25.04.2021, 11:13 Uhr I: Regierung ebnet Weg für Finanzplan

1 min Lesezeit 25.04.2021, 11:13 Uhr

Die italienische Regierung hat den Finanzierungsplan für den wirtschaftlichen Aufbau nach der Corona-Krise gutgeheissen. Der Plan setzt sich aus Geldern der EU und nationalen Fonds zusammen und umfasst insgesamt gut 220 Milliarden Euro. 191 Milliarden davon habe die EU aus dem Wiederaufbaufonds in Aussicht gestellt, teilte die italienische Regierung mit. Um sich dieses Geld zu sichern, muss Italien den Plan bis spätestens Ende Monat bei der EU-Kommission einreichen. Anfang Woche will der italienische Präsident Mario Draghi den Plan im Parlament vorstellen, damit dieses darüber befinden kann. (swisstxt)

War dieser Artikel nützlich für Dich?

Ja

Nein

War dieser Artikel nützlich für Dich?
Löse ein freiwilliges Abo und hilf uns, Artikel wie diesen auch in Zukunft anzubieten.

CHF

Deine Meinung ist gefragt!

Um kommentieren zu können, musst Du auf zentralplus eingeloggt sein. Bitte logge dich ein oder registriere dich jetzt und profitiere von den Vorteilen für z+ Community Mitglieder.

Deine Meinung ist gefragt!

0 Kommentare

Abonniere den Newsletter

Und erhalte unsere Post ganz nach Deinen Bedürfnissen und Wünschen: Täglich oder wöchentlich.