30.08.2020, 20:26 Uhr I: Explosion auf Migrantenboot

1 min Lesezeit 30.08.2020, 20:26 Uhr

Vor der italienischen Küste bei einer Explosion auf einem Rettungsboot mindestens drei Menschen gestorben. Fünf Weitere seien verletzt worden, darunter zwei Zollbeamte, teilte die Polizei mit. Nach dem Unglück östlich von Kalabrien würden zudem noch zwei Flüchtlinge vermisst, berichtete die Nachrichtenagentur Ansa. Das Boot sei gerade von einem Schiff des italienischen Zolls in Richtung des Küstenorts Crotone geschleppt worden, als es Feuer gefangen habe. Die Ursache sei nicht bekannt. In Italien sind seit Jahresbeginn bisher nach Angaben des Innenministeriums fast 17’000 über das Meer eingereiste Flüchtlinge registriert worden. (swisstxt)

Du bist noch kein Möglichmacher? Als Möglichmacherin kannst Du zentralplus unterstützen. Mehr erfahren.

Deine Meinung ist gefragt!

Um kommentieren zu können, musst Du auf zentralplus eingeloggt sein. Bitte logge dich ein oder registriere dich jetzt und profitiere von den Vorteilen für z+ Community Mitglieder.

Deine Meinung ist gefragt!

0 Kommentare

Mach jetzt zentralplus möglich

Unterstütze mit einem freiwilligen Abo

Schon über 350 Personen stehen ein für Medienvielfalt in der Zentralschweiz. Denn guter Lokaljournalismus kostet Geld. Mit deinem freiwilligen Abo machst du zentralplus möglich. Wir sagen danke. Hier mehr erfahren