03.08.2020, 12:17 Uhr Hurtigruten stoppt Expeditionsfahrten

1 min Lesezeit 03.08.2020, 12:17 Uhr

Die norwegische Schifffahrtsgesellschaft Hurtigruten stellt den Betrieb ihrer touristischen Expeditionsfahrten mit der «Roald Amundsen» sowie den Schiffen «Fridtjof Nansen» und «Spitsbergen» vorerst ein. Das Unternehmen zieht damit Konsequenzen, nachdem auf einem ihrer Schiffe 40 Passagiere und Besatzungsmitglieder positiv auf das Coronavirus getestet wurden. Dabei seien interne Regeln nicht eingehalten worden, meldet das Unternehmen. Nicht eingestellt ist der klassische Hurtigruten-Personen- und Warenverkehr entlang der norwegischen Küste. (swisstxt)

War dieser Artikel nützlich für Dich?

Ja

Nein

War dieser Artikel nützlich für Dich?
Löse ein freiwilliges Abo und hilf uns, Artikel wie diesen auch in Zukunft anzubieten.

CHF

Deine Meinung ist gefragt!

Um kommentieren zu können, musst Du auf zentralplus eingeloggt sein. Bitte logge dich ein oder registriere dich jetzt und profitiere von den Vorteilen für z+ Community Mitglieder.

Deine Meinung ist gefragt!

0 Kommentare

Die zentralplus Redaktion wünscht Dir einen schönen Tag!

Wir möchten einfach kurz Danke sagen. Danke, dass du zentralplus liest.