06.03.2021, 02:19 Uhr Hunderttausende Festnahmen an US-Grenze

1 min Lesezeit 06.03.2021, 02:19 Uhr

An der Südgrenze der USA sind im Februar offenbar so viele Migrantinnen und Migranten festgenommen worden wie seit 2006 nicht mehr. Das berichtet die Nachrichtenagentur Reuters unter Berufung auf Insider. Fast 100’000 Personen seien in Gewahrsam genommen worden, als sie ver-suchten, illegal aus Mexiko ein-zureisen. Laut Beobachtern dürfte die Zahl der illegalen Grenzübertritte weiter zunehmen. Die Republikaner sehen den Grund für den Anstieg in der Einwanderungspolitik des neuen Präsidenten Joe Biden. Dieser vertritt eine weniger harte Linie als sein Vorgänger Donald Trump. (swisstxt)

War dieser Artikel nützlich für Dich?

Ja

Nein

War dieser Artikel nützlich für Dich?
Löse ein freiwilliges Abo und hilf uns, Artikel wie diesen auch in Zukunft anzubieten.

CHF

Deine Meinung ist gefragt!

Um kommentieren zu können, musst Du auf zentralplus eingeloggt sein. Bitte logge dich ein oder registriere dich jetzt und profitiere von den Vorteilen für z+ Community Mitglieder.

Deine Meinung ist gefragt!

0 Kommentare

Abonniere den Newsletter

Und erhalte unsere Post ganz nach Deinen Bedürfnissen und Wünschen: Täglich oder wöchentlich.