Jetzt Community-Mitglied werden und profitieren!
Hugo Herzog – der neue König der Krienser Fasnacht
  • Aktuell
Unterstützt wird Hugo Herzog von Gallimutter Lucette Oggier Herzog. (Bild: zvg)

Gallivater gekürt Hugo Herzog – der neue König der Krienser Fasnacht

1 min Lesezeit 20.10.2019, 09:43 Uhr

Es war wie immer ein gut gehütetes Geheimnis, wer der Gallivater 2020 werden sollte. Am 97. Zunftbot am Samstan in der Krienser Krauerhalle wurde es gelüftet: Es ist der 64-jährige Hugo Herzog.

Hugo Herzog ist damit höchster Krienser Fasnächtler im kommenden Jahr. Er übernimmt die Nachfolge von Gallivater 2019 René Flad. Unterstützt wird Hugo Herzog von Gallimutter Lucette Oggier Herzog. Das Gallipaar hat drei erwachsene Kinder, Remo, Livia und Zoé. Seinen ersten grossen Auftritt hat das Gallipaar bereits am Krienser Chilbisonntag nach dem Mittag mit dem offiziellen Einzug im Zentrum der Stadt.

Gallivater 2020 war bereits im Zunftrat

Der neue Gallivater ist 2003 als Neuzünftler in die Galli-Zunft aufgenommen worden. Von 2005 bis 2013 war Hugo Herzog zudem während 9 Jahren als Säckelmeister im Zunftrat tätig. Der neue Gallivater ist darum mit den Zunftleben bestens vertraut. An der Fasnacht ist der Gallivater als Chrienserböög in den Krienser Beizen anzutreffen.

Unterstütze Zentralplus

Neun Neuzünftler begleiten neuen Gallivater

Am Zunftbot der Galli-Zunft in der Krienser Krauerhalle wurden am Samstagabend zudem nicht weniger als neun Neuzünftler vorgestellt. Sie werden den neuen Gallivater im kommenden Amtsjahr begleiten. Noch nicht bekannt ist, wen Gallivater Hugo Herzog als seinen Weibel auserkoren hat. Das kommt erst in der kommenden Woche aus.

War dieser Artikel nützlich für Dich?

Ja

Nein

In diesen Artikel haben wir viel Zeit investiert. Löse ein freiwilliges Abo und hilf uns, Artikel wie diesen auch in Zukunft anzubieten.

CHF

Deine Meinung ist gefragt!

Um kommentieren zu können, musst Du auf zentralplus eingeloggt sein. Bitte logge dich ein oder registriere dich jetzt und profitiere von den Vorteilen für z+ Community Mitglieder.

Deine Meinung ist gefragt!

0 Kommentare