Jetzt Community-Mitglied werden und profitieren!
News
HSLU-Mitarbeiter entdeckt Sensor unter dem Schreibtisch
  • Aktuell
Am Hochschulstandort Horw soll Platz für eine weitere Schule geschaffen werden. Geplant ist ein Neubau für rund 50 bis 70 Millionen Franken. (Bild: hch )

Mitarbeiter der Hochschule in Aufruhr HSLU-Mitarbeiter entdeckt Sensor unter dem Schreibtisch

1 Min 03.05.2019, 10:55 Uhr

Die Mitarbeiterinnen der Hochschule Luzern sind in Aufruhr. Ohne ihr Wissen sind Sensoren in verschiedenen Räumen angebracht worden. Diese dienen der Analyse der Raumbelegung, so die HSLU.

Big Brother an der Hochschule Luzern (HSLU)? Ein Mitarbeiter des Departements Technik und Architektur entdeckte kürzlich einen unter seinem Schreibtisch angebrachten Sensor. Dies berichtet «20 Minuten» diesen Freitag.

Die Sensoren seien nicht nur bei ihm, sondern auch in anderen Räumen auf dem Campus in Horw angebracht worden. Zwar sei die Installation über das Intranet kommuniziert worden, doch scheinen einige dennoch nichts von den Sensoren zu wissen.

Unterstützen Sie Zentralplus

Sensoren messen die Belegung der Räume

Unter den Mitarbeiterinnen sei die Verunsicherung gross. «Der Verdacht liegt nahe, dass man unsere Präsenzzeiten überwachen will», so ein Mitarbeiter gegenüber «20 Minuten». Dies sei jedoch ein massiver Eingriff in die Privatsphäre. Rund 50 Mitarbeiter verlangten deshalb eine Aussprache mit dem Rektor.

Dieser habe versichert, dass die Daten anonym erhoben würden und nur dazu dienen, die Belegung der Räume zu messen. «Die Sensoren zeichnen auf, ob und in welchen Zonen Personen anwesend sind. Zudem messen sie die Raumtemperatur und die Luftfeuchtigkeit», so Viktor Sigrist, Direktor des Departements Technik und Architektur.

Aufgrund des Platzmangels des Campus sollen die Erkenntnisse zur besseren Ausnutzung der Räume dienen. Die Daten würden geschützt abgelegt und die Auswertung erfolge für Raumtypen und –zonen, nicht für einzelne Arbeitsplätze. «Im Nachhinein müssen wir sagen, dass wir besser hätten kommunizieren sollen», so Sigrist.

Deine Meinung ist gefragt!

Um kommentieren zu können, musst Du auf zentralplus eingeloggt sein. Bitte logge dich ein oder registriere dich jetzt und profitiere von den Vorteilen für z+ Community Mitglieder.

Deine Meinung ist gefragt!

0 Kommentare