News aus der Region
Hotel Bürgenstock darf sein Restaurant weiterhin «Ritzcoffier» nennen
  • Aktuell
Ausblick vom Hotel Bürgenstock. (Bild: les)

Nach Streit mit Londoner Luxushotel Hotel Bürgenstock darf sein Restaurant weiterhin «Ritzcoffier» nennen

1 min Lesezeit 04.12.2019, 18:06 Uhr

Ein Londoner Luxushotel fühlte sich in seinen Markenrechten verletzt, weil das Hotel Bürgenstock eines seiner Restaurants «Ritzcoffier» nennt. Doch eine entsprechende Beschwerde wurde abgelehnt.

Die Bürgenstock Hotels Management und Lizenz AG trugen vor vier Jahren den Markennamen «Ritzcoffier» beim Institut für Geistiges Eigentum ein. Wie der «Tagesanzeiger» berichtet, habe dagegen das Londoner «The Ritz Hotel» Rekurs eingelegt. Das, weil es seine Markenrechte verletzt sah.

Das Institut für Geistiges Eigentum lehnte die Einsprache ab, «The Ritz Hotel» zog vors Bundesverwaltungsgericht. Auch die Richterin lehnte die Einsprache ab, weil der Name «Ritz» in der Schweizer Hotellerie zu wenig bekannt sei, um notorisch bekannt» zu sein. Das Urteil des Bundesverwaltungsgerichts sei endgültig. Somit darf das Hotel Bürgenstock sein Spitzenrestaurant weiterhin «Ritzcoffier» nennen.

War dieser Artikel nützlich für Dich?

Ja

Nein

War dieser Artikel nützlich für Dich?
Löse ein freiwilliges Abo und hilf uns, Artikel wie diesen auch in Zukunft anzubieten.

CHF

Deine Meinung ist gefragt!

Um kommentieren zu können, musst Du auf zentralplus eingeloggt sein. Bitte logge dich ein oder registriere dich jetzt und profitiere von den Vorteilen für z+ Community Mitglieder.

Deine Meinung ist gefragt!

0 Kommentare

Abonniere den Newsletter

Und erhalte unsere Post ganz nach Deinen Bedürfnissen und Wünschen: Täglich oder wöchentlich.