29.08.2019, 14:09 Uhr Hongkonger Polizei verbietet Protest

1 min Lesezeit 29.08.2019, 14:09 Uhr

Die Hongkonger Polizei hat eine für Samstag geplante Grossdemonstration verboten. Der Antrag für eine Kundgebung sei abgelehnt worden, berichten die Organisatoren. Es sei zu befürchten, dass Teilnehmer der geplanten Demonstration «gewalttätige und destruktive Taten» begehen wollten, bestätigte die Polizei das Verbot. Verbote von Demonstrationen gab es in Hongkong in den letzten zwei Monaten immer wieder. Trotzdem kam es jeweils zu Kundgebungen. Laut Hongkonger Medienberichten ist es das erste Mal, dass ein Marsch und eine Versammlung gemeinsam untersagt wurden. (swisstxt)

War dieser Artikel nützlich für Dich?

Ja

Nein

War dieser Artikel nützlich für Dich?
Löse ein freiwilliges Abo und hilf uns, Artikel wie diesen auch in Zukunft anzubieten.

CHF

Deine Meinung ist gefragt!

Um kommentieren zu können, musst Du auf zentralplus eingeloggt sein. Bitte logge dich ein oder registriere dich jetzt und profitiere von den Vorteilen für z+ Community Mitglieder.

Deine Meinung ist gefragt!

0 Kommentare

Die zentralplus Redaktion wünscht Dir einen schönen Tag!

Wir möchten einfach kurz Danke sagen. Danke, dass du zentralplus liest.