Jetzt Community-Mitglied werden und profitieren!
News

28.04.2020, 16:56 Uhr Hohe Übersterblichkeit im Tessin

1 min Lesezeit 28.04.2020, 16:56 Uhr

Die Corona-Pandemie hat in mehreren Schweizer Regionen bei den über 65-Jährigen zu einer sogenannten Übersterblichkeit geführt. Davon spricht man, wenn in einer Altersklasse mehr Menschen sterben, als statistisch zu erwarten gewesen wäre. Im Kanton Tessin seien am Höhepunkt der Krise Ende März dreimal mehr alte Menschen gestorben als im Durchschnitt der letzten fünf Jahre, stellte das Bundesamt für Statistik fest. In der Region Genfersee seien zweimal mehr Rentnerinnen und Rentner gestorben, als statistisch zu erwarten gewesen wäre.

War dieser Artikel nützlich für Dich?

Ja

Nein

War dieser Artikel nützlich für Dich?
Löse ein freiwilliges Abo und hilf uns, Artikel wie diesen auch in Zukunft anzubieten.

CHF

Deine Meinung ist gefragt!

Um kommentieren zu können, musst Du auf zentralplus eingeloggt sein. Bitte logge dich ein oder registriere dich jetzt und profitiere von den Vorteilen für z+ Community Mitglieder.

Deine Meinung ist gefragt!

0 Kommentare

Abonniere den Newsletter

Und erhalte unsere Post ganz nach Deinen Bedürfnissen und Wünschen: Täglich oder wöchentlich.