04.03.2021, 17:55 Uhr Hohe Nachfrage nach Psychotherapien

1 min Lesezeit 04.03.2021, 17:55 Uhr

Drei Psychologie- und Psychotherapie-Verbände fordern, dass eine Psychotherapie in der Schweiz für alle Menschen zugänglich sein soll. Sie stützen ihre erneute Forderung auf die derzeit hohe Nachfrage. Bei einer Umfrage bei 1700 Psychologinnen und Psychologen gaben rund 60 Prozent an, dass ihre Auslastung seit der zweiten Corona-Welle im September erneut zugenommen habe. Sie müssten aus Mangel an Kapazitäten gar Leute abweisen. Die Verbände sind besorgt, dass psychisch kranke Menschen aus finanziellen Gründen keine Therapie machen könnten. Sofern eine ambulante Psychotherapie vom Arzt angeordnet sei, müsse sie von der Grundversicherung bezahlt werden. (swisstxt)

War dieser Artikel nützlich für Dich?

Ja

Nein

War dieser Artikel nützlich für Dich?
Löse ein freiwilliges Abo und hilf uns, Artikel wie diesen auch in Zukunft anzubieten.

CHF

Deine Meinung ist gefragt!

Um kommentieren zu können, musst Du auf zentralplus eingeloggt sein. Bitte logge dich ein oder registriere dich jetzt und profitiere von den Vorteilen für z+ Community Mitglieder.

Deine Meinung ist gefragt!

0 Kommentare

Wie viel ist Dir unabhängiger Journalismus wert?

Schön besuchst Du zentralplus. Für Dich gehen wir vor Ort, sind mitten drin und nahe dran. Doch ganz gratis geht Qualitätsjournalismus nicht. Um die unabhängige Stimme zu den Grossverlagen in der Zentralschweiz zu bleiben, benötigen wir Deine Unterstützung. Zeig uns mit Deinem freiwilligen Abo oder einem einmaligen Beitrag, was wir Dir wert sind.

Schön besuchst Du zentralplus. Du verwendest einen Adblocker. Werbung ist für eine wichtige Einnahmequelle, die uns hilft, die unabhängige Stimme zu den Grossverlagen in der Zentralschweiz zu bleiben. Denn gratis geht Qualitätsjournalismus nicht. Zeig uns mit Deinem freiwilligen Abo oder einem einmaligen Beitrag, was wir Dir wert sind.

CHF