04.12.2020, 19:44 Uhr Hof zu Wil: Kanton SG spricht Geld

1 min Lesezeit 04.12.2020, 19:44 Uhr

Der Kanton St. Gallen unterstützt die Restaurierung des historischen Hofs zu Wil mit 5,4 Millionen Franken. Das über 800-jährige Baudenkmal von nationaler Bedeutung in der Wiler Altstadt wird seit den 1990er Jahren in Etappen umgebaut und restauriert. In der anstehenden dritten Etappe werden die stark sanierungsbedürftigen oberen Stockwerke, der Dachstock und das Haus «Roter Gatter» samt Dienerschaftskapelle erneuert, wie die Staatskanzlei am Freitag mitteilte. Die Stiftung Hof zu Wil rechnet mit Kosten von 25,5 Millionen Franken. Baustart ist im April 2022. Im Herbst 2024 soll das Projekt abgeschlossen sein. (swisstxt)

War dieser Artikel nützlich für Dich?

Ja

Nein

War dieser Artikel nützlich für Dich?
Löse ein freiwilliges Abo und hilf uns, Artikel wie diesen auch in Zukunft anzubieten.

CHF

Deine Meinung ist gefragt!

Um kommentieren zu können, musst Du auf zentralplus eingeloggt sein. Bitte logge dich ein oder registriere dich jetzt und profitiere von den Vorteilen für z+ Community Mitglieder.

Deine Meinung ist gefragt!

0 Kommentare

Die zentralplus Redaktion wünscht Dir einen schönen Tag!

Wir möchten einfach kurz Danke sagen. Danke, dass du zentralplus liest.