18.01.2021, 15:37 Uhr Höhere Priorität für Rettungsdienste

1 min Lesezeit 18.01.2021, 15:37 Uhr

Die Gesellschaft für Notfall- und Rettungsmedizin Sgnor fordert, dass Rettungssanitäter und Notärzte möglichst rasch geimpft werden können. Das Personal auf den Notfall- und Intensivstationen, in den Covid-Abteilungen, die Mitarbeitenden der Rettungsdienste und andere exponierte Covid-Fachpersonen im Gesundheitswesen seien in ihrem Berufsalltag dem Virus besonders exponiert. Daher soll sich diese Personengruppe nach den vulnerablen Personen und sobald mehr Impfstoff zur Verfügung stehe, prioritär impfen können, fordert die Sgnor. Derzeit sei es kantonal noch sehr unterschiedlich geregelt, wer wann geimpft werden könne. (swisstxt)

War dieser Artikel nützlich für Dich?

Ja

Nein

War dieser Artikel nützlich für Dich?
Löse ein freiwilliges Abo und hilf uns, Artikel wie diesen auch in Zukunft anzubieten.

CHF

Deine Meinung ist gefragt!

Um kommentieren zu können, musst Du auf zentralplus eingeloggt sein. Bitte logge dich ein oder registriere dich jetzt und profitiere von den Vorteilen für z+ Community Mitglieder.

Deine Meinung ist gefragt!

0 Kommentare

Die zentralplus Redaktion wünscht Dir einen schönen Tag!

Wir möchten einfach kurz Danke sagen. Danke, dass du zentralplus liest.